Sonntag, 29. März 2015

[Neuzugänge] neue Bücher im März

[Neuzugänge] neue Bücher im März


Hier meine Neuzugänge des letzten Monats. Bei der Buchmesse habe ich mich glücklicherweise zurück gehalten, da ich keine Lust auf das Geschleppe hatte und es mir zu voll dort war, um Bücher zu shoppen. Ein paar neue Bücher sind trotzdem bei mir eingezogen in den letzten Wochen.


geschenkt:

Layla und Tristan verstehen sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Ob dies am Ende doch die große Liebe ist? [Quelle Piper]

Ein nachträgliches Geschenk zum Geburtstag von meiner Familie. Ich bin sehr gespannt, da das Buch eigentlich nur positive begeisterte Rezensionen bekommen hat.




Es gibt Geschichten, in denen das Mädchen seinen Prinzen findet, und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende. So eine Geschichte ist das hier nicht. Jenna Lords Leben verlief bisher nicht gerade wie im Märchen. Ihr Vater ist ein kontrollbesessener Neurotiker und ihre Mutter Alkoholikerin. Früher war ihr älterer Bruder ihr einziger Halt, doch jetzt ist er im Irak stationiert. Und vor einigen Jahren wäre Jenna beinah bei einem Hausbrand ums Leben gekommen. Es gibt Geschichten, in denen das Monster das Mädchen umbringt und alle um das unschuldige Opfer trauern. So eine Geschichte ist das hier auch nicht. Mitch Anderson hat viele Qualitäten: Er ist ein engagierter Lehrer und Lauftrainer. Ein liebevoller Ehemann. Ein Mann mit einer ziemlichen … Anziehungskraft. Und dann gibt es noch die Geschichten, bei denen man schwer sagen kann, wer der Prinz und wer das Monster ist, wer das Opfer und wer es verdient, bis an sein Lebensende glücklich und zufrieden zu leben. Diese Geschichten sind die besten. [Quelle Ink Egmont]

Ebenfalls noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk von meiner Familie und der Klappentext macht mich wahnsinnig neugierig.



gekauft:

Zehn Tage war Detective Archie Sheridan in der Gewalt der Serienmörderin Gretchen Lowell. Zwei Jahre hat es gedauert, bis er sich von den Qualen seiner Gefangenschaft erholt hat. Doch frei ist er noch lange nicht. Regelmäßig muss er Gretchen im Gefängnis besuchen – auch an dem Tag, als er den Auftrag erhält einen Mädchenmörder in Portland, Oregon zu fassen. Sofort beginnt Gretchen ein neues Todesspiel zwischen Wahnsinn und Überleben ...[Quelle Blanvalet]

Nachdem ich soviel darüber gehört habe will ich auch bald mit der Gretchen Serie starten.






Reziexemplare:


Berlin 2034. Ben lebt ein ganz normales Leben mit seiner Familie. Den Alltag regelt wie bei allen anderen Menschen sein Slave für ihn. Eine Hologramm-Figur, die ihm bei Recherchen hilft, seine Termine plant und auch ansonsten immer für ihn da ist. Dank ihm hat Ben Zugriff auf alle möglichen Kameras in der Stadt. Ben stellt die ständige Überwachung der Slaves irgendwann in Frage und gerät an die falschen Freunde. Um Teil dieser Gruppe zu werden, soll Ben seinen Slave Sakar auslöschen. Ben folgt dieser Aufforderung, obwohl ihm Sakar geholfen hat, die Aufnahmeprüfung für die Akademie zu bestehen. Kurz darauf wird er in der Akademie aufgenommen und trifft dort auf den schwerfälligen Eigenbrötler Lennart, den klugen und aufrührerischen Jonas und die perfekte Zoe. Zoe spricht wie ein wandelndes Werbeplakat für das Internat. Aber irgendwie kommt Ben das alles sehr merkwürdig vor. Und als Jonas nach einer gewagten Diskussion im Unterricht plötzlich mitten in der Nacht verschwindet, weiß Ben nicht, wem er noch trauen kann. [Quelle bloomoon

Vielen Dank an den bloomoon Verlag für die Zustellung des Rezensionsexemplars. 




Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet … [Quelle Penhaligon]

Vielen Dank an den Penhaligon Verlag für die Zustellung des Reziexemplars. 




Ev Winslow ist reich, beliebt und wunderschön. Alles, was ihre College-Zimmergenossin Mabel nicht ist. Umso mehr freut sich Mabel, als Ev sie einlädt, den Sommer mit ihr in Bittersweet zu verbringen, ihrem eigenen Ferienhäuschen auf dem Landsitz der Winslows in Vermont. Mabel genießt die windzerzausten Segeltörns, das mitternächtliche Schwimmen, Sommerfeste unterm Sternenhimmel, an dem ein Feuerwerk strahlt. Bevor sie weiß, wie ihr geschieht, hat sie alles, wovon sie je geträumt hat: Freunde, die erste Liebe, und zum ersten Mal in ihrem Leben das Gefühl, dazuzugehören. Doch auf die ungetrübten, flirrenden Tage fällt ein Schatten, als Mabel eine schreckliche Entdeckung macht, und sie entscheiden muss, ob sie aus dem Paradies vertrieben werden will – oder die dunklen Geheimnisse der Familie bewahrt, um endlich eine der ihren zu werden. [Quelle Suhrkamp/Insel]



Vielen Dank an den Suhrkamp Verlag für die Bereitstellung des Vorabexemplars







Donnerstag, 26. März 2015

[Aktion] Top Ten Thursday 22: Buchverfilmungen

[Aktion] Top Ten Thursday 22: Buchverfilmungen




Diese Aktion wird von der lieben Steffi von Steffis Bücherbloggeria organisiert. Jede Woche gibt es ein neues Thema, zu dem man eine Liste von 10 Büchern erstellen kann.

Das Thema diese Woche:

10 Bücher, die verfilmt worden sind


Ich liebe es mir Buchverfilmungen zum Vergleich anzuschauen, deswegen musste ich hier unbedingt wieder teilnehmen. Die Auswahl war groß, aber ich habe versucht mal nicht so die üblichen Vertreter der letzten Jahre, die heute bestimmt häufig vorkommen werden, auszuwählen.
Meiner Meinung nach empfehlenswerte und total schlechte Umsetzungen sind zusammengewürfelt, deswegen die Anmerkungen dazu lesen, bevor man den Film auf die WL setzt.



Ein Engel im Winter - Guillaume Musso

Eins meiner absoluten Lieblingsbücher und auch der Film ist sehr gut umgesetzt, auch wenn er  natürlich nicht ans Buch heran reicht.



Das Kind - Sebastian Fitzek

Nicht mein Lieblings Fitzek, dennoch fand ich das Buch sehr gut. Der Film ist allerdings richtig schlecht, kaum zu glauben das Sebastian Fitzek da mitgearbeitet haben soll. Extrem verdrehte und gekürzte Handlung, die ohne das Buch überhaupt nicht nachvollziehbar ist.




Fight Club - Chuck Palaniuk

Gehört für mich als Fan von Edward Norton zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Und einer der wenigen Fälle in denen mir der Film viel besser gefallen hat als das Buch.




Das Parfüm - Patrick Süskind

Kommt nicht an das Buch heran, was bei dieser Thematik aber auch schwer umsetzbar ist. Trotzdem ein sehenswerter Film.




Roter Drache - Thomas Harris

Der erste unbekanntere Teil der Hannibal Lecter Trilogie. Sehr empfehlenswert, ebenso wie der zweite Teil "Das Schweigen der Lämmer". Der dritte Teil konnte mich leider bis auf das Hollywood untypische alternative Filmende nicht mehr so überzeugen.




Herr der Ringe - J.R.R. Tolkien

Ich bin zwar nicht der größte Fantasy Fan, aber diese Filme sind schon allein aufgrund der grandiosen Landschaften zu empfehlen. Ach ja ich liebe Neuseeland.





Das Jesus Video - Andreas Eschbach

Tolles Buch von Andreas Eschbach, was man von der Verfilmung leider nicht behaupten kann. Naja schlechte TV-Produktion eben, zu viel Action und einfach nur zu wirr dargestellt.





The Beach - Alex Garland

Ein grandioses Buch, aber meiner Meinung nach eine der miesesten Umsetzungen überhaupt. Die Handlung wird in Hollywood Manier total verdreht und die Aussagen des Buches komplett abgewandelt. Einzig zu empfehlen die tollen Landschaftsaufnahmen Thailands und der Soundtrack.





Die Frau des Zeitreisenden - Audrey Niffenegger

Ein so tolles Buch. Die Verfilmung ist auch sehr empfehlenswert, wenn sie auch wie immer nicht ganz ans Buch heran reicht.




In meinem Himmel - Alice Sebold

Hier kenne ich leider nur die Verfilmung, die mir sehr gut gefallen hat. Erst später habe ich mitbekommen, dass es dazu auch ein Buch gibt und dieses schlummert nun noch auf meinem SUB.





Und das Thema für nächsten Donnerstag, den 02. April lautet:

10 Bücher, die vom Autor signiert worden sind


Dienstag, 17. März 2015

[Aktion] Gemeinsam Lesen: In der Finsternis von Sandrone Dazieri

[Aktion] Gemeinsam Lesen: In der Finsternis von Sandrone Dazieri




Diese Aktion wird im wöchentlichen Wechsel von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher organisiert mit der Intention anderen seine aktuelle Lektüre vorzustellen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "In der Finsternis" von Sandrone Dazieri und bin auf Seite 187.

 

Klappentext: "Dante Torre besitzt eine besondere Gabe. Er kann Menschen lesen. Aber er hat teuer dafür bezahlt. Elf Jahre war er eingesperrt in ein Betonverlies und darauf angewiesen, die kleinste Regung seines Entführers zu deuten. Als Jahre nach seiner Befreiung ein kleiner Junge verschwindet, weiß Dante Torre, dass der Mann, den er Vater nennen musste, dahintersteckt. Doch der Vater gilt längst als tot. Nur Colomba Caselli glaubt Dante. Sie ist jung, gerade vom Dienst suspendiert und hat nichts zu verlieren bei dieser Ermittlung fern von allen Regeln. Dantes Spürsinn bringt die traumatisierte Frau auf eine Fährte: Jahrelang sind unzählige Kinder entführt worden – mit dem Ziel, ihre Erinnerung auszulöschen. Jetzt wird Colomba Caselli endgültig von ihrer Vergangenheit eingeholt ..." (Quelle Piper)



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Montenari wohnte in der Via Salaria
."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch gefällt mir bis jetzt sehr gut. Es und liest sich flüssig weg. 
Das Buch bietet zwar auf den ersten Blick nicht sooo viel neues. Eine kaputte Ermittlerin mit irgendeinem Trauma, dass immer umschifft wird, eine Tat, die an einen Fall in der Vergangenheit erinnert, eine sich anbandelnde Liebesgeschichte. Alles so Sachen, die man in fast jedem Thriller liest. Aber trotzdem ist der Stil in dem Buch ganz anders, als bei den ganzen deutschen Thrillern, die ich sonst in letzter Zeit so gelesen habe.
Sehr angetan bin ich außerdem von der Person des Dante. Die Einblicke in seine Psyche, wie traumatisiert und gezeichnet er von den damaligen Ereignissen ist und wie er versucht das alles zu verarbeiten und verpasste Sachen nachzuholen finde ich hochinteressant. Ich liebe ja solche psychologischen Einblicke in Thrillern.

4. Was ist euer liebster Leseplatz? Zeigt uns gern ein Foto!?

Tagsüber lese ich auf der Couch im Wohnzimmer. Abends dann eher in meinem Bett, wobei da die Einschlafgefahr sehr hoch ist.




Montag, 16. März 2015

[Rezension] Die Falle - Melanie Raabe

[Rezension] Die Falle - Melanie Raabe


Titel: Die Falle
Autor: Melanie Raabe
Seitenzahl: 352
Verlag: btb
ISBN-10: 3442754917
ISBN-13: 978-3442754915
Erscheinung Erstausgabe: 09.03.2015

Genre: Psychothriller




Inhalt:

Die 38 jährige Romanautorin Linda Conrads ist sehr erfolgreich und schreibt einen Bestseller nach dem anderen. Allerdings lebt sie abgeschieden mit ihrem Hund in einem Haus, dass sie seit 11 Jahren nicht mehr verlassen hat. Niemand außer ihrem Verleger und ihren Angestellten bekommt sie je zu Gesicht und sie ist ein Mysterium für Fans und Presse. Gerüchte über eine schwere Krankheit kursieren, doch in Wirklichkeit ist es ein schweres Trauma, dass sie ans Haus fesselt. Vor 12 Jahren hat sie ihre Schwester Anna ermordet in einem Blutbad gefunden und ihren Mörder fliehen sehen. Nie hat sie sein Gesicht vergessen und ist schockiert, als sie dieses Jahre später im Fernsehen wieder erkennt. Um endlich herauszufinden, was wirklich in jener Nacht vor 12 Jahren passiert ist, beschließt sie dem Mörder ihrer Schwester eine Falle zu stellen.



Donnerstag, 12. März 2015

Interessante Termine auf der Leipziger Buchmesse 2015

Interessante Termine auf der Leipziger Buchmesse 2015




Diese Woche ist es wieder soweit: Die alljährliche Leipziger Buchmesse findet von Donnerstag, dem 12.03. bis Sonntag, dem 15.03. statt. Da ich in Leipzig wohne sind, diese Tage natürlich schon lange in meinem Kalender markiert. In den vergangenen Jahren war ich jedoch immer als normaler Besucher unterwegs. Dieses Jahr habe ich mich nun offiziell als Blogger akkreditieren lassen und durfte gestern meinen Presseausweis abholen.




Um mir einen Überblick zu verschaffen habe ich alle für mich interessanten Termine der diesjährigen Buchmesse hier tabellarisch sortiert zusammengefasst. Vielleicht ist ja auch der ein oder andere Tipp für euch dabei, insofern ihr auch auf der Buchmesse anzutreffen seid.
Dies ist aber wirklich nur ein ganz kleine Auswahl an Veranstaltungen. Das volle Programm ist noch viel umfangreicher und kann hier eingesehen werden: "Leipzig liest". Zusätzlich zum Programm gibt es natürlich noch viele Stände der Verlage und Präsentationen zum Stöbern.


[Aktion] Top Ten Thursday 22: Buchverfilmungen

[Aktion] Top Ten Thursday 21: Bücher, die du als nächstes lesen möchtest




Diese Aktion wird von der lieben Steffi von Steffis Bücherbloggeria organisiert. Jede Woche gibt es ein neues Thema, zu dem man eine Liste von 10 Büchern erstellen kann.

Das Thema diese Woche:

10 Bücher, die du als nächstes lesen möchtest


Ich hatte euch in weiser Voraussicht auf diesen TTT ja keine Leseliste für den März gepostet. Dies ist dann sozusagen meine imaginäre Leseliste für März und April. Ich bin erstmal ziemlich mit Rezi Exemplaren und Leserunden beschäftigt.

Für mehr Informationen zu den Büchern einfach auf das Cover klicken.


  
            



           



"In der Finsternis" von Sandrone D'Azieri (Reziexemplar, Lovelybooks Leserunde) 

"Looking for hope" von Colleen Hoover (Vorab-Reziexemplar) 

"Bird Box: Schließe deine Augen" von Josh Malerman (Reziexemplar) 

"Die 5. Welle" von Rick Yancey (bei Gefallen schiebe ich Band 2 noch nach)

"Deleted: Traue niemanden" von Margit Ruile (Reziexemplar, Lovelybooks Leserunde)

"DU" von Zoran Drvenkar (Leserunde bei Andrea am 28.03.)

"Das Institut der letzten Wünsche" von Antonia Michaelis (Top Neuerscheinung im April)

"Hourglass: Die Stunde der Zeitreisenden" von Myra McEntire

"Der Knochenjäger" von Jeffery Deaver (Reihenstart) 

"Die Reinheit des Todes" von Vincent Kliesch (Reihenstart)


Und das Thema für nächsten Donnerstag, den 19. März lautet:


10 Bücher aus dem Knaur Verlag




Dienstag, 10. März 2015

[Aktion] Gemeinsam Lesen: Die Falle von Melanie Raabe

[Aktion] Gemeinsam Lesen: Die Falle von Melanie Raabe




Diese Aktion wird im wöchentlichen Wechsel von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher organisiert mit der Intention anderen seine aktuelle Lektüre vorzustellen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Die Falle" von Melanie Raabe und bin auf Seite 77.

 

Klappentext: "Die bekannte Romanautorin Linda Conrads, 38, ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihrer Villa am Starnberger See gesetzt. Trotz ihrer Probleme ist Linda höchst erfolgreich. Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige. Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden - sie wird den vermeintlichen Mörder in eine Falle locken. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert?" (Quelle btb)



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Auf der kleinen Treppe, die zu seinem Haus führte, saß jemand und rauchte
."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch hatte mich schon in der Verlagsvorschau direkt angesprungen und ich war total gespannt.
Und bis jetzt bin ich sehr angetan. Die Idee dem vermeintlichen Mörder mit einem Buch, in dem sie den Mord an ihrer Schwester beschreibt und das er als Journalist lesen muss, eine Falle zu stellen ist ziemlich genial. Und ich liebe ja solche "Buch im Buch" Geschichten sowieso total. 
Den Schreibstil der Autorin finde ich sehr interessant. Sie schreibt sehr poetisch mit allerhand Metaphern und das in einem Debüt. WOW! Sehr eindringlich wird das Trauma von Linda Conrads beschrieben, ihre Ängste und wie sie es nur noch zurückgezogen in ihrer Villa aushält. Auch der Spannungsaufbau ist bis jetzt klasse. Das Buch entwickelt einen ziemlichen Sog und man ist immer wieder versucht am Kapitelende weiterzulesen und möchte wissen, wie Linda ihr Netz immer enger spannt. 



4. Welcher Charakter aus deinem aktuellen Buch ist dir am sympathischsten? Was würdest du gerne mit ihm/ihr unternehmen, wenn du ihn/sie treffen könntest? 

Das ist bei diesem Buch natürlich die richtige Frage ;) Die Einzige Protagonistin ist ja bis jetzt Linda und die ist zerfressen von ihrem Trauma und seit 11 Jahren nicht mehr aus dem Haus gegangen. Ich glaube also kaum, dass sie die richtige Person für gemeinsame Unternehmungen wäre. In ihrem Krimi, den sie im Buch schreibt kommt Sophie vor, die sozusagen Linda darstellt wie sie früher war. Über sie hat man allerdings noch nicht soviel gelesen. 




Sonntag, 8. März 2015

Monatsrückblick Februar 2015

Monatsrückblick Februar 2015


Hier noch mein Monatsrückblick für den Monat Februar, der mit 4 Büchern leider nicht sehr lesereich war.



Zahlen & Fakten

gelesene Bücher: 4 Bücher 
      

gelesene Seiten: 1760
Ø Seiten pro Tag: 63



Ø Bewertung: 3,9 Sterne


Neuzugänge: 5 Bücher 


SUB: 144 Bücher (+1 Buch)

Genre:
    2x Dystopie
  1x Thriller
         1x Jugendbuch
        
                     
      Verlage: 
          1x Piper
       1x cbt
                   1x Penhaligon
                  1x Blanvalet 
            



           Gelesene Bücher
(mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr falls schon vorhanden zu meiner Rezension oder zur Verlagshomepage)


              


             




                 


                   




                      


                     




              neu begonnene Reihen
                        
                Silo von Hugh Howey
                 

                   fortgesetzte Reihen

                              Die Auslese #2 (Nichts vergessen und nie vergeben) von Joelle Charbonneau




            Jahresranking
                      (Neueinsteiger rot)

                  1. Silo - Hugh Howey
                    2. Blinder Feind - Jeffery Deaver
                        3. Die Auslese - Joelle Charbonneau
                 4. Das Dorf - Arno Strobel
                    5. Mindreader - Patrick Lee
                  6. Kein Wille geschehe - Guido Kniesel 
                  7. Die Auslese  - Joelle Charbonneau
                                   8. Love letters to the dead - Ava Dellaira                 
                    9. Liebe verletzt - Rebecca Donovan
                     10. Die Lektion des Todes - Luca Veste

                   




Donnerstag, 5. März 2015

[Neuzugänge] neue Bücher im Februar/Anfang März

[Neuzugänge] neue Bücher im Februar/Anfang März


Letzten Monat habe ich mir kein einziges Buch gekauft. Aber dank Geburtstag, Reziexemplaren und Gewinnspiel sind trotzdem 7 neue Schätze bei mir eingezogen. Von meiner Familie werde ich meine Geburtstagsgeschenke erst noch diesen Monat bekommen, wenn ich wieder hin fahre. Da kommt also wahrscheinlich noch das ein oder andere Buch dazu, dies werde ich aber dann im nächsten Neuzugängepost vorstellen.


geschenkt:

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...[Quelle Goldmann]

Von einer lieben Freundin zu Geburtstag bekommen. Und ich habe mich wahnsinnig gefreut, denn diesen Monat kommt Band 2, gutes Timing also. 




Die erfolgreiche Anwältin Rose Benninghoff liegt mit durchschnittener Kehle in ihrer Designerwohnung. Im Keller des Hauses kauert der vierzehnjährige Oliver Baptiste, sein Körper mit Blutergüssen übersät, seine Hände blutverschmiert. Er kann sich an nichts erinnern. In einem klirrend kalten Jahrhundertwinter nimmt der Münchner Hauptkommissar Waechter mit seinem Team die Jagd nach dem Mörder auf. Doch bald verschwimmen die Grenzen zwischen Tätern und Opfern immer mehr, und die Ermittler stoßen auf ein altes Verbrechen, das nie gesühnt wurde, und das seine Schatten bis in die Gegenwart wirft ...[Quelle Blanvalet]

Überraschungspost von meiner allerliebsten Steffi zum Geburtstag. Vielen Dank nochmal :)






Wo immer die Welt brennt – Starreporter Tom Hagen ist an vorderster Front dabei, zu jedem Risiko bereit. Bis er in Afghanistan den Bogen überspannt. In einer einzigen, mörderischen Nacht verliert er alles, Renommee, Geld, Zukunft. Drei Jahre später bietet sich in Israel die Gelegenheit zum Comeback. Doch was ein journalistischer Coup zu werden verspricht, entwickelt sich unversehens zu einer Hetzjagd durch die explosivste Region der Welt. Auf der Flucht vor Geheimagenten und Killern kämpft Hagen ums nackte Überleben – gegen eine Verschwörung, deren Anfänge ins koloniale Palästina zurückreichen, in eine von Mythen durchzogene Epoche, als die Saat für den Nahostkonflikt gelegt wurde …[Quelle der Hörverlag]

Ebenfalls zum Geburtstag hab ich den neuen Roman von Frank Schätzing als ungekürztes Hörbuch bekommen.




gewonnen:

Durch den Tod ihrer Großmutter aufgerüttelt, begibt sich die Londoner Medizinstudentin Eve auf die Spur eines alten Familiengeheimnisses. Anscheinend liegen ihre Wurzeln in Kanada, tief im Indianerland … 1878. River, die Tochter eines Landvermessers, wurde nach dem spurlosen Verschwinden ihrer Eltern vom Stamm der Ojibwe aufgezogen. Zur Heilerin herangewachsen, muss sie miterleben, wie das Dorf von etwas heimgesucht wird, das kein Mensch sein kann. Die Hütten von einer gewaltigen Kraft zerstört, Männer und Frauen grausam ermordet, scheint eine dunkle Indianerlegende zum Leben erwacht zu sein. River schwört, den Dingen auf den Grund zu gehen, doch allein hat sie keine Chance. Ausgerechnet der flüchtige Frauenmörder Nathan Blake bietet ihr Hilfe an. Blake, von dunklen Trieben geleitet, hofft auf diese Weise seinen Verfolgern zu entkommen. Entlang des Teufelsflusses folgt er der Heilerin hinauf in die Berge. Und schon bald verbindet die beiden mehr als nur die Suche nach dem furchteinflößenden Baykok …[Quelle Droemer Knaur]

Dieses Buch habe ich bei einem Gewinnspiel von Uwes Leselounge gewonnen. Vielen lieben Dank auch dir nochmal Uwe. Ich bin schon fleißig dabei es zu lesen.



Reziexemplare:

Die bekannte Romanautorin Linda Conrads, 38, ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihrer Villa am Starnberger See gesetzt. Trotz ihrer Probleme ist Linda höchst erfolgreich. Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige. Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden - sie wird den vermeintlichen Mörder in eine Falle locken. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert? [Quelle btb]
Vielen Dank an vorablesen und den btb Verlag für die Zustellung des Rezensionsexemplars. 





Dante Torre besitzt eine besondere Gabe. Er kann Menschen lesen. Aber er hat teuer dafür bezahlt. Elf Jahre war er eingesperrt in ein Betonverlies und darauf angewiesen, die kleinste Regung seines Entführers zu deuten. Als Jahre nach seiner Befreiung ein kleiner Junge verschwindet, weiß Dante Torre, dass der Mann, den er Vater nennen musste, dahintersteckt. Doch der Vater gilt längst als tot. Nur Colomba Caselli glaubt Dante. Sie ist jung, gerade vom Dienst suspendiert und hat nichts zu verlieren bei dieser Ermittlung fern von allen Regeln. Dantes Spürsinn bringt die traumatisierte Frau auf eine Fährte: Jahrelang sind unzählige Kinder entführt worden – mit dem Ziel, ihre Erinnerung auszulöschen. Jetzt wird Colomba Caselli endgültig von ihrer Vergangenheit eingeholt ... [Quelle Piper]

Vielen Dank an Lovelybooks und den Piper Verlag für die Zustellung des Reziexemplars. 




Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte - doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ... [Quelle dtv]

Vielen Dank an den dtv Verlag für die Bereitstellung des Vorabexemplars










Dienstag, 3. März 2015

[Aktion] Gemeinsam Lesen: Devil's River

[Aktion] Gemeinsam Lesen: Devil's River




Diese Aktion wird im wöchentlichen Wechsel von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher organisiert mit der Intention anderen seine aktuelle Lektüre vorzustellen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Devil's River", das neue Buch von Thomas Thiemeyer und bin auf Seite 103.

 

Klappentext: "Durch den Tod ihrer Großmutter aufgerüttelt, begibt sich die Londoner Medizinstudentin Eve auf die Spur eines alten Familiengeheimnisses. Anscheinend liegen ihre Wurzeln in Kanada, tief im Indianerland … 
1878. River, die Tochter eines Landvermessers, wurde nach dem spurlosen Verschwinden ihrer Eltern vom Stamm der Ojibwe aufgezogen. Zur Heilerin herangewachsen, muss sie miterleben, wie das Dorf von etwas heimgesucht wird, das kein Mensch sein kann. Die Hütten von einer gewaltigen Kraft zerstört, Männer und Frauen grausam ermordet, scheint eine dunkle Indianerlegende zum Leben erwacht zu sein. River schwört, den Dingen auf den Grund zu gehen, doch allein hat sie keine Chance. Ausgerechnet der flüchtige Frauenmörder Nathan Blake bietet ihr Hilfe an. Blake, von dunklen Trieben geleitet, hofft auf diese Weise seinen Verfolgern zu entkommen. Entlang des Teufelsflusses folgt er der Heilerin hinauf in die Berge. Und schon bald verbindet die beiden mehr als nur die Suche nach dem furchteinflößenden Baykok …" (Quelle Droemer Knaur)



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"1878....

Es war spät am Abend."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Das Buch spielt auf 2 Zeitebenen: einmal in der Gegenwart, in der Eve ein Tagebuch von ihrer Großmutter geerbt hat, in dem sie mehr über ihre Familiengeschichte erfahren soll und dann nochmal um 1871 in Kanada als Geschichte in der Geschichte sozusagen. 1871 hält ein flüchtiger Frauenmörder das Dorf in Atem und wir begegnen der jungen River von einem Indianerstamm.
Ich bin noch nicht allzu weit gekommen, aber bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Es ist mal etwas ganz anderes vom Genre her, als was ich sonst lese. Seit das Buch ins Jahr 1871 geschwenkt ist, wurde die Geschichte sehr spannend. Außerdem ist Kanada eines einer absoluten Lieblingsländern und ich liebe die rauhe Natur der Rocky Mountains, so wie sie da beschrieben wird.



4. Legt ihr die Reihenfolge der Bücher die ihr als nächstes lest schon frühzeitig fest oder entscheidet ihr immer spontan was ihr als nächstes lest wenn ihr grade ein Buch beendet habt?

Seitdem ich blogge habe ich immer ungefähr im Kopf, was ich im nächsten Monat lesen will. Manchmal poste ich meine Leseliste auch hier. Innerhalb dieser kann die Reihenfolge der Bücher dann aber variieren, wobei ich allerdings meist versuche zuerst die Reziexemplare zu lesen. Meist nehme ich mir bei der Leseliste mehr vor, als ich schaffe, so dass ein Buch auch schon mal mit in den nächsten Monat genommen werden kann oder wann ganz anders dran kommt.