Samstag, 17. Juni 2017

Monatsrückblick Mai 2017

Monatsrückblick Mai 2017


Im Mai hab ich 6 Bücher gelesen, was so ziemlich meinem Durchschnitt in letzter Zeit entspricht. Allerdings war auch ein knapp 100 Seiten Buch dieses Mal mit dabei, so dass die durchschnittliche Seitenzahl etwas höher ist. 
Meinen SUB konnte ich endlich mal +/- 0 halten.
Was die Qualität der Bücher angeht war der Monat sehr durchwachsen und es war so ziemlich alles dabei von Tops, über durchschnittliche Bücher bis hin zum Flop. 


Zahlen & Fakten

gelesene Bücher: 6 Bücher 
                                   

gelesene Seiten: 2640
Ø Seiten pro Tag: 85

Ø Bewertung: 3,25 Sterne


Neuzugänge: 6 Bücher



SUB: 234 Bücher (+/- 0 Bücher) 

 Genre:

3x Jugendbuch
2x Roman
  1x Thriller


      Verlage: 
      2x Heyne
1x Aufbau Verlag
       1x Manhattan
       1x Arena
               1x Harper Collins        
                    


            Gelesene Bücher
(mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr falls schon vorhanden zu meiner Rezension oder zur Verlagshomepage)








 





  

               



   



      
    




        
Und wie war euer Mai so. Kennt ihr schon Bücher von meinen Gelesenen?





Samstag, 10. Juni 2017

[Neuerscheinungen] interessante Bücher im Juni 2017

[Neuerscheinungen] interessante Bücher im Juni 2017


Im Mai kommen gar nicht so viele Bücher raus, die mich interessieren. Da freut sich eventuell mal mein SUB. 5 Stück habe ich gefunden, die auf meine Wunschliste wandern.


Mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr wie immer zur Verlagshomepage.


            



Mittwoch, 7. Juni 2017

[Leseliste] Mein Lesevorhaben für Juni

[Leseliste] Mein Lesevorhaben für Juni


Für den Juni habe ich mir erstmal 6 Bücher vorgenommen, wovon eines aber richtig fett ist.

Losgehen wir es mit "Into the water" von Paula Hawkins, was mir der Blanvalet Verlag freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Als richtig großes Projekt habe ich mir "Der Anschlag" von Stephen King vorgenommen. Diesen über 1000 Seiten Wälzer lese ich in einer Lesegruppe auf Facebook ab dem 11.06. mit und hoffe ich habe dadurch genug Ansporn diesen zu bewältigen. Wir werden ihn häppchenweise verteilt über den restlichen Monat lesen.

"Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" von Lauren Oliver will ich schon seit Jahren lesen. Aber jetzt wo der Film in die Kinos kommt, wird es echt mal Zeit dafür.

"The Returned" von Seth Patrick habe ich mir aus der Bibliothek geliehen und sollte daher auch unbedingt diesen Monat gelesen werden. Die Thematik mit den zurückkehrenden Toten klingt mega spannend und vielleicht schaue ich ja danach auch in die Serie rein.

"Die Attentäter" von Antonia Michaelis wollte ich schon seit Erscheinen lesen, da ich ihre Bücher einfach alle total liebe, egal ob sie gerade im Jugendbuch, Belletristik oder Krimi-Genre unterwegs ist und die Thematik mich einfach sehr interessiert.

Und zu guter letzt habe ich mich für "Evil" von Jack Ketchum entschieden. Auch ein Buch was mich wahnsinnig interessiert, aber vor dem ich auch etwas Angst habe, da es selbst die erfahrensten Thriller Leser als krasses Buch, was man wohl niemals mehr wieder aus seinem Kopf bekommt, bezeichnen. Dies liegt wohl vor allem daran, dass es auf einer wahren Begebenheit basiert.





Als Hörbuch wir diesen Monat der 3. Band von George R.R.  Martins Lied von Eis und Feuer "Der Thron der sieben Königreiche" dran sein. Diesen höre/lese ich zusammen in einer Leserunde mit der lieben Andrea von Leseblick. Die Runde startet am 08. Juni auf Andreas Blog.


      



      
Anscheinend sind bei mir die Frühlingsgefühle noch nicht ganz angekommen. Zumindest verspricht der Juni ziemlich düster und hoffentlich spannend zu werden.


      Kennt ihr schon Bücher davon?





Montag, 5. Juni 2017

[Rezension] Das Mädchen mit den blauen Augen - Michel Bussi

[Rezension] Das Mädchen mit den blauen Augen - Michel Bussi


Titel: Das Mädchen mit den blauen Augen 
Autor: Michel Bussi
Seitenzahl: 416
Verlag: Rütten & loening
ISBN-10: 3746631475
ISBN-13: 978-3746631479
Erscheinung Erstausgabe: 17.02.2014
Genre: interessanter Genremix aus Spannungsroman, Krimi, Familiendrama
Handlungsort: Frankreich


Inhalt:

1980: Kurz vor Weihnachten kommt es in den französischen Alpen zu einem tragischen Fluzeugabsturz. Alle Insassen verbrennen, nur ein Baby, dass aus dem Flugzeug in den Schnee geschleudert wurde hat überlebt. Eine Sensation, die jedoch bald in einem knallharten Sorgerechtsstreit endet. Denn an Bord waren 2 weibliche Säuglinge in etwa demselben Alter. Wer ist das Mädchen das überlebte: Lyse-Rose Carville oder Emilie Vitral? Das Gericht fällt schließlich ein Urteil, bei dem aber viele Zweifel bleiben.


1998: Dem Privatdetektiv Grand-Duc lässt die Sache 18 Jahre später immer noch keine Ruhe. Und plötzlich entdeckt er den entscheidenden Schlüssel zur Wahrheit, was ihn jedoch sein Leben kostet. Er hinterlässt dem Mädchen zu seinem 18. Geburtstag allerdings das Heft mit den Untersuchungsergebnissen. Diese taucht daraufhin völlig verstört unter.



Sonntag, 4. Juni 2017

[Rezension] Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid - Gabriella Engelmann

[Rezension] Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid - Gabriella Engelmann


Titel: Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid 
Autor: Gabriella Engelmann
Seitenzahl: 264
Verlag: Arena
ISBN-10: 3401067702
ISBN-13: 978-3401067704
Erscheinung Erstausgabe: 01.06.2010

Genre: Märchenadaption
Handlungsort: Hamburg


Inhalt:

Sarah lebt bei ihrer Stiefmutter Bella, da ihr Vater sehr oft geschäftlich verreisen muss. Bella beneidet Sarah immer mehr um ihre langen schwarzen Haare, die straffe Figur, die roten Lippen und den ebenmäßigen Teint. Sie sieht sie immer mehr als Konkurrentin und beauftragt jemanden um Sarah aus dem Weg zu räumen. Diese flüchtet sich in eine WG von 7 Jungs, die sich auch als "Zwergen-WG" bezeichnen.