Dienstag, 18. Juli 2017

Monatsrückblick Juni 2017

Monatsrückblick Juni 2017


Im Juni hab ich zwar "nur" 5 Bücher gelesen, aber da ein richtiger Wälzer dabei war und die Bücher generell alle etwas mehr Seiten hatten, ist es von der Seitenanzahl einer der erfolgreichsten Monate. Obwohl ich eigentlich immer das Gefühl hatte zu gar nichts zu kommen. 
Es waren alles gute bis durchschnittlich Bücher. Das ganz große Highlight blieb im Juni aber leider aus. 
Mit den Rezensionen hänge ich etwas hinterher, so dass noch 3 Stück fehlen, aber die kommen bald noch. 


Zahlen & Fakten

gelesene Bücher: 5 Bücher (davon 1 Hörbuch)
                                   

gelesene Seiten: 3024
Ø Seiten pro Tag: 101

Ø Bewertung: 3,8 Sterne


Neuzugänge: 11 Bücher



SUB: 241 Bücher (+ 7 Bücher) 

 Genre:

2x Jugendbuch
1x Roman
  1x Thriller
  1x Fantasy


      Verlage: 
      1x Oetinger
  1x Heyne
    1x Carlsen
       1x Blanvalet 
        1x Random House Audio
        
                    


            Gelesene Bücher
(mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr falls schon vorhanden zu meiner Rezension oder zur Verlagshomepage)





 






   

               


        
Und wie war euer Juni so. Kennt ihr schon Bücher von meinen Gelesenen? 




Donnerstag, 13. Juli 2017

[Neuzugänge]: neue Bücher im Juni

[Neuzugänge]: neue Bücher im Juni


Natürlich sind auch im letzten Monat wieder einige neue Bücher bei mir eingezogen. Rebuy Bestellung, Rezensionsexemplare und ein Gewinn. Alles ist dabei und so sind wieder 11 Neuzugänge zusammengekommen.










Etwas interessantes für euch dabei? Kennt ihr vielleicht Bücher davon bereits?







Montag, 10. Juli 2017

[Rezension] Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Lauren Oliver

[Rezension] Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie - Lauren Oliver


Titel: Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
Autor: Lauren Oliver
Seitenzahl: 448
Verlag: Carlsen
ISBN-10: 3551312001
ISBN-13: 978-3551312006
Erscheinung Erstausgabe: 23.08.2010

Genre: Jugendbuch
Handlungsort: USA



Inhalt:

Samantha Kingston hat es geschafft in eine der angesagtesten Cliquen an der Schule aufzusteigen. Sie ist hübsch, beliebt und will das letzte Highschool-Jahr mit ihren 3 Freundinnen noch in vollen Zügen genießen. Aber eines Abends verunglückt sie nach einer Party mit ihren Freundinnen bei einem Autounfall. Doch wie nach einem Alptraum erwacht sie jeden Morgen wieder in ihrem Bett und der Unglückstag beginnt von vorn als sei nichts geschehen. Fortan versucht Samantha dieser Zeitschleife zu entgehen und vor allem den tödlich endenden Autounfall zu verhindern....


Samstag, 8. Juli 2017

[Leseliste] Mein Lesevorhaben für Juli

[Leseliste] Mein Lesevorhaben für Juli


Im Juni bin ich leider nicht sehr viel zum Lesen gekommen, deswegen nehme ich 2 Bücher von der letzten Leseliste mit in den Juli: "The Returned" von Seth Patrick und "Evil" von Jack KetchumAnsonsten habe ich mich zu einer bunten Mischung aus Spannung, Liebe, Horror und Fantasy entschieden und es ist ein ganz schöner Stapel geworden.






        

- "Es" von Stephen King
- "Die Saat des goldenen Löwen" von George R.R. Martin
      


      Kennt ihr schon Bücher davon?




Dienstag, 4. Juli 2017

[Rezension] Into the Water - Paula Hawkins

[Rezension] Into the Water - Paula Hawkins


Titel: Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.
Autor: Paula Hawkins
Seitenzahl: 480
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 3764505230
ISBN-13: 978-3764505233
Erscheinung Erstausgabe: 24.05.2017

Genre: Familiendrama, Belletristik
Handlungsort: Beckford (England)



Inhalt:

Nel Abbott spricht ihrer Schwester Julia einen Hilferuf auf die Mailbox. Doch diese ignoriert den Anruf, da sie seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer Schwester hat. Wenige Tage später ist Nel tot und niemand weiß, wie es passiert ist und ob sie tatsächlich selbst von der Klippe gesprungen ist. Julia muss zurück nach Beckford reisen, um sich um Nels Tochter Lena zu kümmern, doch dies ist ein Ort an den sie schreckliche Erinnerungen aus ihrer Kindheit hat und an den sie eigentlich nie zurück kehren wollte. Am meisten Angst hat sie aber vor dem Wasser, dem Fluss und einen legendären Ort, den sie "Drowning Pool" nennen.