Donnerstag, 23. Juli 2015

Monatsrückblick Juni 2015

Monatsrückblick Juni 2015


Hier kommt noch mein kleiner lese technischer Rückblick auf den Juni. Es ist einfach zu warm und irgendwie habe ich gar keine richtige Lust bei der Hitze, die sich in unserer Dachgeschosswohnung angestaut hat zu lesen.



Zahlen & Fakten

gelesene Bücher: 4 Bücher 
                              1 Hörbuch
      

gelesene Seiten: 1792
Ø Seiten pro Tag: 60



Ø Bewertung: 3,9 Sterne


Neuzugänge: 7 Bücher 


SUB: 151 Bücher (+2 Bücher)

Genre:
             2x Jugendbuch
       1x Dystopie
     1x Thriller
    1x Roman
        
                     
      Verlage: 
    1x ivi
    1x Knaur
         1x Oetinger
           1x Bastei Lübbe
          1x Carl Hanser 
     1 DAV
                            



           Gelesene Bücher
(mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr falls schon vorhanden zu meiner Rezension oder zur Verlagshomepage)


              

                


                





                

                   


                   




                                                                  

                                                                               

            





5 Sterne und mein Highlight des Monats      
  
Seit langem mal wieder ein Psychothriller, der seinem Namen alle Ehre macht. Das Thema und das Setting ist schon genial. Und herausgekommen ist ein unheimliches Verwirrspiel, atmosphärisch wie stilistisch top. Das Buch hat es geschafft mir mehr als einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen und mich selbst nahe an den Wahnsinn zu treiben. (ausführliche Rezension folgt noch)









            Jahresranking
                      (Neueinsteiger rot)

                  1. Die achte Wächterin: Die Zeitenspringer-Saga 1 - Meredith McCardle 
2. Eisige Schwestern - T.K. Tremayne
3. Das Institut der letzten Wünsche - Antonia Michaelis
4. Die Falle - Melanie Raabe
5. Nur einen Horizont entfernt -Lori Nelson Spielman
                 6. Silo - Hugh Howey
              7. Die fabelhaften Schwestern der Familie Cook
                    8. Blinder Feind - Jeffery Deaver
                   9. In der Finsternis - Sandrone Dazieri
                        10. Die Auslese: Nur die Besten überleben - Joelle Charbonneau
                11. Das Dorf - Arno Strobel
                    12. Mindreader - Patrick Lee
              13. Devil's River - Thomas Thiemeyer
                14. Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green
                       15. Einfach Schicksal - Cat Patrick u. Suzanne Young 
                  16. Die Auslese: Nichts vergessen und nie vergeben - Joelle Charbonneau
                    17. Bird Box - Josh Malerman
                      18. Kein Wille geschehe - Guido Kniesel
                   19. Deleted - Margit Ruile
                                   20. Love letters to the dead - Ava Dellaira                 
                    21. Liebe verletzt - Rebecca Donovan
                      22. Looking for Hope - Colleen Hoover
                       23. Zwischen uns die Flut - Eva Moraal
                   24. Bittersweet - Miranda Beverly-Whittemore
                     25. Die Lektion des Todes - Luca Veste

                   



Kommentare:

  1. Hallo Julia,

    kannst du dich nicht irgendwo raus setzen? Ich lese momentan gern auf unserer Terrasse im Schatten, das finde ich genial!

    Trotzdem war dein Lesemonat gar nicht so schlecht. "Zwischen uns die Flut" ist bei dir ja nicht so gut davongekommen, um das Buch schleiche ich schon einige Zeit herum.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      wir haben leider keinen Balkon oder Terrasse und im Park wird es mir auf der WIese schnell ungemütlich. Aber bei so 37 Grad kann ich mich auch einfach nicht mehr richtig konzentrieren. Ich bevorzuge das gemäßigte Klima ;)

      "Zwischen und die Flut" hat mich tatsächlich etwas enttäuscht, aber ich hatte aufgrund des tollen Themas auch hohe Erwartungen daran. Das ist ja meist nicht so gut.

      Viele Grüße, Julia

      Löschen
    2. Hallo Julia,

      ja, das mit dem Park leuchtet mir ein. Ist doch auf die Dauer ungemütlich, wenn man in der Wiese herumgammelt. Aber jetzt ist es, zumindest hier, kühler, ich bin halt der absolute Sommer-Sonne-Mensch und blühe ab 33 ° C erst auf. :-D Daher sitze ich schon wieder im Pullover herum.

      "Zwischen uns die Flut" werde ich einfach weiter beobachten.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    3. Haha, ok. Ich bin ab 30 Grad scheintot und nur noch im Wasser oder vor meinem Ventilator zu finden ;) Nächste Woche geht es weiter mit der Hitzewelle :(

      Löschen
  2. "Eisige Schwestern" scheint ja recht gut abgeschnitten zu haben - da behalt ich das doch mal aufm Schirm :)

    Ansonsten: hast ja schon gesagt, dast nicht viel gelesen hast - aber is ja auch egal, das holen wir alles wieder nach XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja "Eisige Schwestern" hatte bei mir echt eine Sogwirkung. Naja es geht eher so in Richtung Psychodrama, aber es hat mir viel besser gefallen als die meisten der Thriller in letzter Zeit.

      Löschen