Donnerstag, 20. Juni 2024

[Aktion] Top Ten Thursday: Zählen mit Buchtiteln (0-9)

[Aktion] Top Ten Thursday: Zählen mit Buchtiteln (0-9)


Diese Aktion wird jede Woche von Aleshanee auf dem Blog Weltenwanderer organisiert. 


Das Thema diese Woche:

Zähle mit deinen Buchtiteln
 
 
Eine nicht ganz einfache Aufgabe. Es gibt zwar viele Bücher mit Zahlen, aber halt mit manchen Zahlen mehr als mit anderen. Ich musste etwas schummeln und habe von 0 bis 9 gezählt (wobei der letzte Buchtitel ja eigentlich 9 und 10 gleichzeitig beinhaltet ;). Außerdem musste ich deutsche und englische Zahlen mischen, um meine Liste voll zu bekommen.

               

        




Mittwoch, 19. Juni 2024

[Rezension] Der Sprung - Simone Lappert

[Rezension] Der Sprung - Simone Lappert


Titel: Der Sprung
Autor: Simone Lappert
Seitenzahl: 333
Verlag: Büchergilde Gutenberg

ISBN-10: 3763271759
ISBN-13: 978-3763271757
Erscheinung Erstausgabe: 28.08.2019
Genre: Belletristik
Handlungsort: Thalbach (bei Freiburg)


Klappentext:

Eine junge Frau steht auf einem Dach und weigert sich herunterzukommen. Was geht in ihr vor? Will sie springen? Die Polizei riegelt das Gebäude ab, Schaulustige johlen, zücken ihre Handys. Der Freund der Frau, ihre Schwester, ein Polizist und sieben andere Menschen, die eng oder entfernt mit ihr zu tun haben, geraten aus dem Tritt. Sie fallen aus den Routinen ihres Alltags, verlieren den Halt – oder stürzen sich in eine nicht mehr für möglich gehaltene Freiheit.

Dienstag, 18. Juni 2024

[Aktion] Currently Reading

[Aktion] Currently Reading


Diese Aktion wird jede Woche von Bücher - Seiten zu anderen Welten organisiert


Rückblick auf vergangene Woche

"Die Berufene" ist ein Zombie Apokalypse-Roman, der in ferner Zukunft spielt. Wir haben es darin mit Kindern zu tun, die noch nicht ganz zu Zombies geworden sind, sondern noch einige Lebensfunktionen aufrecht erhalten haben und an denen nun aus Hoffnung auf ein Heilmittel auf einer Militärbasis geforscht wird.
Der Einstieg in das Buch war richtig interessant. Ebenso mochte ich die düstere, sehr dichte Atmosphäre des Buches und dass es aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird.
Leider hat es aber einen sehr langatmigen Mittelteil. Da hat es mich zu sehr gefordert um dran zu bleiben und ich hab mich etwas durchgequält. Das Ende ist dann wieder richtig gut gemacht. Aber aufgrund des quälenden Mittelteils konnte es leider kein Highlight für mich werden.


Currently Reading und aktuelle Seite  


Donnerstag, 13. Juni 2024

[Aktion] Top Ten Thursday: 10 Bücher mit gelben Cover

 [Aktion] Top Ten Thursday: 10 Bücher mit gelben Cover


Diese Aktion wird jede Woche von Aleshanee auf dem Blog Weltenwanderer organisiert. 


Das Thema diese Woche:

Zeige uns 10 Bücher mit einem hauptsächlich gelben Cover

Gelb finde ich tatsächlich eine der schwierigeren Farben, da sie nicht so häufig als Cover verwendet wird. Dennoch habe ich 10 hauptsächlich gelbe Cover in meinen Regalen gefunden.
 
Mit einem Klick aufs Cover kommt ihr, falls schon vorhanden zur Rezension. Bei 2 Büchern folgt die Rezension bald noch, da erst vor kurzem gelesen.

   

     

 
 
Und das Thema für Donnerstag, den 20. Juni lautet:
 
Zähle mit deinen Buchtiteln von 1-10

 

Donnerstag, 6. Juni 2024

[Aktion] Top Ten Thursday: 10 Bücher deren Titel mit W beginnen

[Aktion] Top Ten Thursday: 10 Bücher deren Titel mit W beginnen


Diese Aktion wird jede Woche von Aleshanee auf dem Blog Weltenwanderer organisiert. 


Das Thema diese Woche:

Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit W beginnen
 
 
"W" ist von den hinteren Buchstaben im Alphabet einer der einfacheren gewesen. Da hatte ich ein bisschen Auswahl und habe sowohl ein paar erst kürzlich gelesene, als auch einige ältere, die ich noch nicht so oft beim TTT gezeigt habe mit reingenommen.

               

       



Montag, 3. Juni 2024

[Rezension] Wie man die Zeit anhält - Matt Haig

[Rezension] Wie man die Zeit anhält - Matt Haig


Titel: Wie man die Zeit anhält
Autor: Matt Haig
Seitenzahl: 384
Verlag: dtv

ISBN-10: 342321810X
ISBN-13: 978-3423218108
Erscheinung Erstausgabe: 20.04.2018
Genre: Belletristik
Handlungsort: größtenteils London (zwischendurch andere Länder)


Klappentext:

Keiner lehrt Geschichte so lebendig wie er ‒ und das hat einen guten Grund: Tom Hazard, Geschichtslehrer und verschrobener Einzelgänger, sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, die Literaten und Jazzmusiker der Roaring Twenties in Paris erlebt und alle acht Jahre eine neue Identität angenommen. Eines war er über die Jahrhunderte hinweg immer: einsam. Denn die Nähe zu anderen Menschen wäre höchst gefährlich gewesen. Jetzt aber tritt Camille in sein Leben. Und damit verändert sich alles.

Freitag, 31. Mai 2024

[Rache des SUB#5]: Mai 2014

[Rache des SUB#5]: Mai 2014


 

Regeln zur Rache des SUB:

  • ich werde immer jeden Monat 10 Jahre zurückgehen
  • die Bücher die ich aus den Neuzugängen zu diesen Monat noch nicht gelesen habe, wandern auf die Rache des SUB
  • ein Zeitlimit diese zu lesen setze ich mir nicht
  • allerdings ein Kauflimit: 1 neues Buch darf immer erst wieder einziehen, wenn ich 3 Bücher von der Rache des SUBs befreit habe (gelesen oder aussortiert)
  • Aussnahmen zum Kauflimit sind geschenkte Bücher und mein Quartalskauf bei der Büchergilde


mein Stand zur Rache des SUB

In diesem Monat konnte ich 3 Bücher von der Rache des SUB abbauen (1 aus dem März 2014 und 2 aus dem April 2014).

Den Stand der Rache des SUB könnt ihr jederzeit auf dieser Seite meines Blogs verfolgen.

Die Rache des SUB


Rache des SUB #5: Mai 2014

Heute springen wir 10 Jahre zurück in den Mai 2014. Dies war mein Neuzugängepost zu diesem Monat:

Neuzugänge Mai 2014


Eingezogen sind damals:

  • "Die Menschenleserin" von Jefferey Deaver (gelesen)
  • "Never knowing" von Chevy Stevens (ungelesen) 
  • "Blick in die Angst" von Chevy Stevens (ungelesen)
  • "Manisch" von Ruth Newman (ungelesen)
  • "Höllental" von Andreas Winkelmann (ungelesen)
  • "Die Therapie" von Sebastian Fitzek (ungelesen)
  • "Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek (ungelesen)
  • "Die Reinheit des Todes" von Vincent Kliesch (ungelesen)
  • "Der Todeszauberer" von Vincent Kliesch (ungelesen)
  • "Die Judaswiege" von Ben Berkley (gelesen ➔ Rezension)
  • "Das Implantat" von Daniel Wilson (ungelesen)
  • "Während ich schlief" von Anna Sheehan (ungelesen)
  • "Bald wird es Nacht Prinzessin" von Anna Schneider (gelesen ➔ Rezension)
  • "Klassentreffen" von Simone van der Vlugt (ungelesen)
  • "Legend: Fallender Himmel" von Marie Lu (gelesen ➔ Rezension)
  • "Legend: Schwelender Sturm" von Marie Lu (gelesen ➔ Rezension)
  • "Das Labyrinth erwacht" von Rainer Wekwerth (ungelesen)
  • "Das Labyrinth jagt dich" von Rainer Wekwerth (ungelesen)
  • "Dark Village: Das Böse vergisst nie" von Kietil Johnson (gelesen ➔ Rezension)
  • "Mercy: Gefangen" von Rebecca Lim (ungelesen)
  •  "All die ungesagten Worte" von Marc Levy (ungelesen)
  •  "Wirst du da sein" von Guillaume Musso (ungelesen)

 

Nachdem es letzten Monat ganz gut lief mit der Rache des SUB, war der Mai 2014 mal wieder so ein Monat mit einer Riesen Rebuy Bestellung und ich habe ganze 16 Bücher davon seit Jahren immer noch nicht gelesen, die nun alle auf die Rache des SUB wandern. Negativrekord. 😧

 

Dienstag, 28. Mai 2024

[Monatsrückblick] April 2024

[Monatsrückblick] April 2024


Der April war ein eher durchwachsener Monat. Einige gute und solide Bücher, aber kein richtiges Highlight und ein Durchschnittswert von 3,5 Sternen, was eher einer der niedrigeren ist. Dazu kommt  auch noch ein abgebrochenes Buch.
 
 
Zahlen & Fakten

gelesene Bücher: 5 Bücher (+ 1 Buch abgebrochen)
davon ausgeliehene Bücher: 0
davon Rache des SUB Bücher: 3
davon Neuzugänge (<1 Jahr auf dem SUB): 2
 
Neuzugänge: 2
SUB: 330 Bücher (- 3 Bücher) 
                                   

gelesene Seiten: 2336
Ø Seiten pro Tag: 77,9

Ø Bewertung: 3,5 Sterne

 
  Genre:
 1x Science Fiction
1x Thriller
1x Dystopie (Jugendbuch) 
 2x Gegenwartsliteratur
 1x Liebesroman


  Verlage:
  1x Blanvalet
  1x Rowohlt
  1x Bastei Lübbe
  1x Diogenes
 1x Goldmann
  1x Dumont
       


  Gelesene Bücher
(mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr falls schon vorhanden zu meiner Rezension oder zur Verlagshomepage)



 
 
  
 


  


 
 
 
 
Abgebrochen:
 
 
          
 
 
 Kennt ihr schon Bücher von meinen Gelesenen?



 

Dienstag, 21. Mai 2024

[Aktion] Currently Reading

[Aktion] Currently Reading


Diese Aktion wird jede Woche von Bücher - Seiten zu anderen Welten organisiert


Rückblick auf vergangene Woche

Ich habe mal wieder einen Krimi von Agatha Christie gelesen. Den ersten seit vielleicht 25 Jahren. Früher, als Jugendliche, habe ich sie öfters gelesen und es war die Autorin, die mich zur begeisterten Krimi- und später Thrillerleserin gemacht hat.
 
Und was soll ich sagen: es ist der erste Agatha Christie Krimi, bei dem ich bezüglich des Täters richtig lag und mir auch relativ sicher war, da es ein Ereignis gab, was ansonsten keinen Sinn gemacht hätte.
Ist mir sonst noch nie passiert, da mich ihre Auslösungen immer sehr überrascht haben. Aber es hat trotzdem Spaß gemacht es zu lesen.

Ob das jetzt nur bei dem Buch so ist oder ich über die Jahre, in denen ich viele Krimis und Thriller gelesen habe, einfach ein besseres Gespür dafür habe, weiß ich nicht. Bei so Krimi Kartenspielen, die wir öfter machen, fühle ich mich nach vielen immer noch genau so dumm wie nach dem ersten. Kann also auch nur bei dem Buch der Fall gewesen sein.
Ich werde es bald austesten, da ich wieder richtig Lust auf die Agatha Christie Krimis bekommen habe, jetzt wo es die neuen Ausgaben des Atlantik Verlags gibt, in denen die Überserzungen nicht so stark gekürzt sind.

Currently Reading und aktuelle Seite  


Sonntag, 19. Mai 2024

[Rezension] Brixton Hill - Zoë Beck

[Rezension] Brixton Hill - Zoë Beck


Titel: Brixton Hill
Autor: Zoë Beck
Seitenzahl: 384
Verlag: Heyne

ISBN-10:
3453410424
ISBN-13: 978-3453410428
Erscheinung Erstausgabe: 09.12.2013
Genre: Thriller, Krimi
Handlungsort: London (Brixton Hill und Canary Wharf)


Inhalt:

Emma Vine, die Enkelin der Besitzerin einer der grössten Banken in England und eine erfolgreiche Eventmanagerin, befindet sich in einem Luxushochhaus im Londoner Stadtteil Canary Wharf im Büro ihrer Freundin, als dort der Strom ausfällt und plötzlich Rauch aus den Belüftungsschächten kommt. Em's Freundin gerät völlig in Panik und springt aus dem Fenster des 15. Stocks. Wenig später verhaftet die Polizei Em. Sie soll sich in den Computer des Gebäudes gehackt und für den Anschlag verantwortlich sein...