Donnerstag, 24. Juli 2014

[Aktion] Top Ten Thursday 03: Lesegeschmack


[Aktion] Top Ten Thursday 03: Lesegeschmack




Diese Aktion ist umgezogen und wird nun von der lieben Steffi von Steffis Bücherbloggeria oganisiert. Jede Woche wird es ein neues Thema geben, zu dem man eine Liste von 10 Büchern erstellen kann, was mir als absoluten Listenfanatiker natürlich viel Freude bereitet.


Das Thema diese Woche:

Beschreibe mit 10 Büchern deinen Lesegeschmack



Uff, ein sehr interessantes Thema und ich werde auch gleich mal bei anderen stöbern gehen, aber ich muss sagen ich fand es ziemlich schwierig. Da mich schon einige Genres interessieren, darf man dann ja stellvertretend nur 1-2 Bücher pro Genre auswählen. Die Qual der Wahl ;) Also diese Bücher stehen wirklich nur stellvertretend für die Genres und es gibt noch so viele andere tolle Bücher, die in die gleiche Richtung gehen.

Ob ich ein Querbeetleser bin weiß ich nicht. Zur Zeit lese ich am liebsten Thriller und Dystopien. Aber generell interessiere ich mich schon wie ihr unten seht für viele Genres. 
Allerdings gibt es auch Genres mit denen ich gar nichts anfangen kann. Hier sei z.B.: Fantasy genannt. Zumindest wenn das dann in Richtung High Fantasy geht ist das gar nichts für mich. Im Gegensatz dazu bin ich dem Science Fiction Genre aber nicht abgeneigt. Wahrscheinlich reicht meine Fantasie eher für Roboter und Zeitmaschinen, als für Feen, Elfen, Hexen oder Drachen. Auch mit den New Adult Büchern kann ich wenig bis nichts anfangen. Aber abgesehen von diesen zwei Genres lese ich eigentlich schon gerne einen bunten Mix.



Klassische Dystopien





moderne Dystopien





Jugendbücher




Thriller




Belletristik


           



Liebesgeschichten mit Tiefgang




Science Fiction/Zeitreise
                                                           







Kommentare:

  1. "Die Bücherdiebin" entwickelt sich nach und nach zu einem echten modernen Klassiker. Ich finde, dass es auch einfach ein wunderbar zeitloses Buch ist. Viele aktuelle Neuerscheinungen jagen ja einem Trend hinterher, aber ich glaube, dass man "Die Bücherdiebin" auch in 30 Jahren noch gelesen wird. :) Zumindest wäre es wünschenswert! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das könnte ich mir auch vorstellen. Es gibt schon einfach so zeitlose Bücher. Wobei das Thema da sicher auch eine Rolle spielt. Aber es ist ja auch ein tolles Buch. Ich will mir bald mal die Verfilmung anschauen, auch wenn die sicher nicht ans Buch rankommen kann.

      Löschen
  2. Das sich unser Lesegeschmack doch ziemlich ähnelt, wissen wir ja mittlerweile! Nur mit Science Fiction komme ich nicht ganz so klar! Bei Godspeed kann ich beispielsweise den Hype nicht wirklich verstehen und Raumschiffe sind irgendwie nicht meins habe ich festgestellt! Klassische Dystopien habe ich bisher kaum gelesen, oder zählt 1984 zu den klassischen Dystopien? Mit der Genrezuordnung habe ich ja so meine Probleme ;)
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, naja mit Raumschiffen habe ich es auch nicht so, aber ich lese halt gerne so einen Zeitreisekram oder so etwas, was in futuristischen Welten spielt. Godspeed kenne ich nicht, habe ich aber schon öfters auf den Blogs rumgeistern sehen.
      Bei Dystopien mag ich es halt so verschiedene Modelle zu sehen, wie die Gesellschaft mal aussehen könnte. 1984 ist auch eine klassische Dystopie, ja. Bei denen Klassikern ist es immer krass, was die damals geschrieben haben und wieviel davon heute eingetreten ist.

      Naja zur Zeit bin ich auf jeden Fall in Thriller und Dystopie Laune und das andere kommt immer mal dazwischen für die richtige Würze ;)
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
    2. Die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier geht ja auch in Richtung Zeitreise! Thematisch könnte mir das eigentlich auch zusagen, aber Rubinrot war mir zu sehr Jugendbuch! Wie du schon sagtest, bei den Jugendbüchern gibt es wirklich Unterschiede, ob diese auch für ältere Leser geeignet sind! Ich schwimm da mal wieder gegen den Strom und sage sie sind es nicht! DDD

      Löschen
    3. Die Edelsteintrilogie habe ich auch noch nicht gelesen. Ich hatte sie eine Zeit lang auf meiner Wunschliste, aber bin dann wieder etwas davon abgekommen, da ich eben auch die Befürchtung hatte, dass mir das zu jugendlich ist. Und vielleicht auch zu kitschig ;)
      Aber mal gucken, vielleicht irgendwann mal. wenn ich viel Zeit habe. Ha, ha :D Auf jeden Fall stehen da noch viele Bücher vorher auf meiner Prioritätenliste.

      Löschen
    4. Ich denke, dass dir das Buch auch zu jugendlich ist und das es da weitaus bessere Bücher gibt! Werde es deswegen dann bald mal mit Silber der Autorin probieren, denn schreiben kann sie ja!

      Löschen