Samstag, 19. Juli 2014

SUB am Samstag #7

SUB am Samstag #7

Heute gibt mal wieder einen SUB am Samstag und ich präsentiere euch 3 ausgewählte Bücher von meinem SUB. Dies ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Schaut doch mal dort vorbei, falls ihr auch teilnehmen möchtet.


Während ich schlief von Anna Sheehan


"62 Jahre lag sie in einem künstlichen Schlaf – dann erwacht Sie in einer tödlichen Welt

Rose Fitzroys Welt scheint perfekt: Als einzige Tochter steinreicher Eltern genießt sie alle Privilegien und ist zudem noch frisch verliebt. Doch dann versetzen ihre Eltern sie in einen künstlichen Schlaf – und niemand weckt sie auf. Bis ein fremder Junge sie 62 Jahre später zurück ins Leben holt. Rose muss feststellen, dass nichts in ihrer Welt mehr so ist, wie es war: Ihre Eltern sind verschwunden, ihr Liebster unauffindbar, und an ihre Fersen heftet sich ein seltsames Wesen, das ihr offensichtlich Böses will ...
" (Quelle Goldmann)

Das ganze klingt sehr interessant, aber ich kann mir noch nicht vorstellen in welche Richtung es letztendlich geht. Es soll wohl auch ein paar Science-Fiction Elemente enthalten.





Ich bin die Nacht von Ethan Cross

"Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.(Quelle Bastei Lübbe)

Auf dieses Buch bin ich auf der Buchmesse eigentlich durch den tollen schwarzen Buchschnitt aufmerksam geworden. Im Nachhinein habe ich leider die vielen doch nicht anz so guten Rezensionen gelesen, weswegen es auch immer noch auf dem SUB liegt. Im Herbst kommt wohl auch noch ein 2. Band "Ich bin die Angst" in rot.






Zwei an einem Tag von David Nicolls


"Alle sind sich einig: der schönste Liebesroman der letzten Jahre

»Gerade stelle ich mir dich mit 40 vor!« Es ist der 15. Juli 1988, und Emma und Dexter, beide zwanzig, haben sich gerade bei der Abschlussfeier kennengelernt und die Nacht zusammen durchgemacht. Am nächsten Morgen gehen beide ihrer Wege. Wo werden Sie an genau diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in den zwanzig darauffolgenden Jahren? Werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können, weiterhin immer gerade knapp verpassen?" (Quelle Heyne)

Dies ist ein Buch, was mir über die Jahre schon so viele Leute empfohlen haben. Es ist wohl auch schon eine Art Klassiker unter den Liebesgeschichten.  




Kennt ihr die Bücher oder habt ihr auch vor welche davon zu lesen? 




Kommentare:

  1. Heute kann ich gleich 2x meinen Senf dazugeben! :D Und dich auch wieder ein bisschen überraschen, denn "Zwei an einem Tag" habe ich gelesen! ^^ Und fand es gut!! ^^ Ist wirklich toll, und neben "Gut gegen Nordwind" würde ich direkt "Zwei an einem Tag" stellen! Ist natürlich ganz anders, aber auch eben nicht so 08/15. Nicholls erzählt echt toll!

    Und "Ich bin die Nacht" dürfte jetzt keine so große Überraschung sein, aber das Buch habe ich auch noch nicht gelesen, das steht auf meiner Wunschliste, und als ich gesehen habe, dass im November "Ich bin die Angst" erscheint, habe ich es mir erstmal noch aufgehoben! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja echt eine Wundertüte :D Unser Lesegeschmack ähnelt sich ja doch noch viel mehr als ich dachte :D Solang es nicht zu kitschig und 0815 ist mag ich solche Bücher auch ganz gerne. Wenn du es schon neben "Gut gegen Nordwind" stellen würdest, dann muss ich es mir doch ganz bald mal vornehmen.

      Von "Ich bin die Nacht" haben mich die Rezensionen dann doch bis jetzt immer abgehalten. Aber ich denke ich werde es dann auch im Herbst mal lesen. Falls es mir gefällt kann ich dann gleich weiterlesen und sonst weiß ich, dass ich nix verpasse ;)

      Löschen
  2. "Zwei an einem Tag" fand ich richtig gut!!! Ich liebe dieses Buch!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uii noch jemand der es toll fand. Na dann sollte ich es mir wohl gleich mal draußen stehen lassen.
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  3. Buch 1 klingt interessant - also wenn du es mir hinlegen würdest, würde ich reinlesen :D

    Buch 2 sagt mir irgendwie nicht zu und habe auch die Befürchtung, dass es bei mir durchrasseln würde :( Vor allem weil es mich an Dan Wells erinnert und den hab ich gar nicht gemocht ...

    Buch 3 da gibt es doch diese Verfilmung??
    Glaub so was schau ich eher mal aus Langeweile, als dass ich es lese :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Buch 1 ja mal schauen in welche Richtung es am Ende gehen wird. Solange es nicht zu sehr ins Fantasy mässige abtriftet klingt es echt gut und ist auch sehr gut bewertet wurden bis jetzt.
      Ja Buch 2 hatte es mir wie gesagt eher durch den schwarzen Buchschnitt angetan, wo der Titel nochmal drauf abgedruckt ist. Aber mal schauen, von Dan Wells kenne ich noch nix.
      Buch 3 weiß ich nicht, ob es eine Verfilmung gibt, die schaue ich eh immer erst nach den Büchern. Solange es nicht zu kitschig wird lese ich sowas immer mal ganz gerne zwischendurch.

      Löschen
    2. Jip, "Zwei an einem Tag" wurde verfilmt! ^^

      Löschen