Dienstag, 8. April 2014

[Aktion] Gemeinsames Lesen #55

[Aktion] Gemeinsames Lesen #55







1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Blinder Instinkt" von Andreas Winkelmann und bin auf Seite 65. 



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Paul bog ein paar Äste auseinander und Franziska schlüpfte tief gebückt hindurch."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich lese das Buch in einer Leserunde, was mir immer viel mehr Spaß bereitet, als allein. Insgesamt sind wir 6 Leserinnen, die das Buch innerhalb der SuB Thrill Kill Aktion organisiert von Steffi (Steffi's Bücherbloggeria) und Juliana (Book Experiences) zusammen lesen.
Es beginnt sehr vielversprechend. Der Prolog spielt in der Vergangenheit vor etwa 10 Jahren. Mit Kapitel 1 steigt man in die Gegenwart ein, in der wie damals wieder ein Mädchen verschwindet. In beiden Fällen sind die Mädchen blind. Das Buch ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben: der des Täters, der Ermittlerin und des Bruders des damals verschwundenen Mädchens. 
Ich mag Bücher, die in verschiedenen Zeitebenen und aus verschiedenen Perspektiven erzählt werden total gerne und hoffe, dass es ein guter Psychothriller ist.


4. An welchem Ort spielt die Handlung deines aktuellen Buches? Würdest du dort gerne einmal hinreisen (gerne auch, wenn die Frage hypothetisch ist, weil es ein Fantasyort ist ;) )?  

Das ganze spielt wohl in und um Hannover, zumindest wird erwähnt, dass die Ermitterlin bei der Kripo Hannover ist. In Hannover war ich noch nicht. Generell finde ich Norddeutschland ganz schön und wir sind dort öfters, da die Eltern meines Freundes in der Nähe von Hamburg wohnen. Somit fahren wir öfters mit unserer Tochter zu Oma und Opa in die Gegend. Ob es jetzt unbedingt Hannover sein müßte weiß ich nicht, da ich da auch niemanden kenne. Generell bin ich auch nicht so der Großstadttyp, sondern fahre lieber irgendwo aufs Land oder in ein kleines Städtchen. Aber Norddeutschland und Niedersachsen ist auf jeden Fall sehr schön.




Kommentare:

  1. Oh, das klingt interessant. Ich mag ebenso Bücher die aus verschiedenen Perspektiven und Blickwinkeln geschrieben sind, und auch der Inhalt generell scheint sehr spannend zu sein. Mir fällt gleich jemand ein, dem das Buch sehr gut gefallen könnte ;)

    <3-liche Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dasfreut mich, wenn ich die Wunschliste von jemandem damit füttern kann ;)

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  2. Das hört sich nicht schlecht an und wird hoffentlich noch richtig spannend!
    Ich bin mal auf deine Rezi gespannt und wünsche dir noch gruselige Lesestunden :D

    GLG Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;)
      Ich bin auch mal gespannt, wie es ausgeht. Eine Rezi dazu folgt in jedem Fall.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  3. Aja, genau, dieses Buch lest ihr ja gerade aktuell für die SuB Thrill Kill Aktion ;-). Ich freue mich schon riesig darauf, wenn es an die Fitzek Bücher geht. Da les ich dann auch endlich mal mit... ☺

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh toll dann lesen wir uns ja bei der Leserunde. Beim Augensammler bin ich auch auf alle Fälle dabei. Und ich bin gespannt, wie dir Fitzek dann gefallen wird. Ich würde fast wetten du willst dann all seine anderen Bücher auch lesen, wenn du einmal angefangen hast ;)

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  4. Huhu meine Liebe,
    alle guten Dinge sind 3 <333
    Blinder Instinkt ist in dieser Gemeinsam Lesen Runde wohl am häufigsten vertreten!
    Zum Thema Hannover scheinen wir uns auch alle einig zu sein ;)
    Ach...es ist so unglaublich gut!
    Hab noch einen schönen Abend!
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi,
      ja das mit den Orten geht bei mir beim Lesen etwas unter. Ich hatte es echt nur bemerkt, weil da irgendwo Kripo Hannover stand.
      Ich bin auch gespannt, wie es ausgehen wird.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen