Dienstag, 24. Februar 2015

[Aktion] Gemeinsames Lesen: Love letters to the dead

[Aktion] Gemeinsames Lesen: Love letters to the dead




Diese Aktion wird im wöchentlichen Wechsel von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher organisiert mit der Intention anderen seine aktuelle Lektüre vorzustellen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Love letters to the dead" von Ava Dellaira und bin auf Seite 141.

 



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Lieber Kurt, ich habe heute viel nach dir gegoogelt, weil ich mehr darüber wissen wollte, wie du aufgewachsen bist."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Also erstmal, das Cover ist ein Traum, oder? Ich bin froh, dass der Verlag hier das Originalcover übernommen hat.

Das ganze ist ein reiner Briefroman. Laurel bekommt im Englischunterricht die Aufgabe einen Brief an eine berühmte Persönlichkeit zu schreiben und sucht sich den verstorbenen Kurt Cobain aus. Sie hat selbst einen schweren Verlust erlitten, da ihre Schester May ein halbes Jahr zuvor gestorben ist. 
Obwohl Laurel versucht einen Neuanfang zu machen, merkt sie, dass sie sich mit den Toten viel besser unterhalten kann und schreibt immer mehr Briefe an viele weitere verstorbene Persönlichkeiten.

Sie erzählt in den Briefen von ihrem Leben und viel aus ihrer Vergangenheit. Häppchenweise bekommt man in diesen präsentiert, dass wohl mehr hinter Mays Tod steckt, aber ich habe noch keine Ahnung was wirklich geschehen ist. 
Ich finde die Aufmachung in Briefform toll, da ich echte Briefe liebe und es sehr schade finde, dass alles immer mehr den digitalen Medien (Email, SMS, Facebook und Co) weichen muss. Hier haben die Briefe eher Tagebuchcharakter. Man blickt dadurch tief in Laurels Seele.




4. Mit wem (außer im Netz) tauscht ihr euch noch über eure Leseleidenschaft aus? Habt ihr gleichgesinnte Freunde im Familien- oder Bekanntenkreis?

Ich habe nur eine Freundin, die auch gerne liest und die liest total andere Genres, eher so ganz kitschige Liebesgeschichten und so, die ich nicht mag. Nach dem ich mir "Shades of grey 1" und "Feuchtgebiete" von ihr ausgeliehen hatte und beides schrecklich fand, lass ich das mit dem Ausleihen von ihren Büchern jetzt auch lieber ;)
Ansonsten, mein Töchterchen liebt Bücher, hat ein genau so volles Regal wie die Mama und ist auch schon Mitglied in der Bibliothek. Aber mit einer knapp 4 jährigen kann man sich halt noch nicht über Bücher unterhalten. Allerdings hoffe ich, dass sie sich diese Begeisterung für Bücher erhält bis ins Lesealter. Und wer weiß, vielleicht will sie ja in 10 Jahren mal was aus Mamas Jugenbuchsammlung lesen.




Kommentare:

  1. Huhu Julia,

    von Deinem aktuellen Buch habe ich schon viel Gutes gehört und es auf meine Wunschliste gepackt. Bin gespannt wie Dir das Buch am Ende gefallen wird :)
    Mir geht es ähnlich wie Dir, zwar lesen meine Eltern, Schwiegereltern und ein paar Freundinnen, ab und zu reden wir auch über Bücher, aber so richtig austauschen kann ich mich mit meinem Büchertick hier besser ;-)

    Liebe Grüße und einen tollen Tag!
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ja im englischsprachrigen Raum wurde es ja sehr gehypt. Ich bin auch gespannt, was da noch kommt, da die Wahrheit nur so Stück für Stück einem präsentiert wird.
      Aber ich musste es schon allein wegen dem Cover haben :D

      Liebe Grüße und dir auch einen tollen Tag, Julia

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Dein aktuelles Buch hab ich jetzt auch schon öfters gesehen und irgendwie klingt der Inhalt schon spannend ... bis jetzt war ich mir noch nicht so schlüssig, ob es mir gefallen könnte. So in Briefform hab ich noch kein Buch gelesen, soweit ich mich grad erinnere ^^

    Ich kann mich leider auch wenig austauschen und bin froh, dass ich hier im Netz soviele Buchverrückte treffe xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Buch geht zur Zeit durch die Bloggerwelt. Ich bin auch froh, dass ich euch alle habe :D

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  3. Guten Morgen Julia,

    dein Buch ist mir nun schon häufiger über den Weg gelaufen. Allerdings habe ich noch nie den Klappentext gelesen. Die Idee Briefe an verschiedene verstorbene Menschen zu schreiben, finde ich sehr interessant. Ist mal etwas total anderes zu all den bekannten Büchern.
    Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass deine Tochter auch noch in ein paar Jahren so gerne liest. Bei mir ist die Leseleidenschaft von der 1. Klasse bis jetzt jedenfalls geblieben ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      ja "das Andere" an den Buch hat mich auch angezogen. Neben dem Cover natürlich :D
      Aber die Idee ist schon toll. Bin mal gespannt wie es weiter umgesetzt wird.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  4. Hey

    Deine aktuelle Lektüre habe ich nun schon mehrmals in der Buchhandlung in der Hand gehalten und irgendwie nie gekauft. Ich weiss auch nicht warum, vielleicht schreckt mich die Traurigkeit der Geschichte in bisschen ab. Bin schon gespannt wie deine Rezi wohl aussehen wird.

    Ach so süss, ich hatte mit 4 auch ganz viele Bilderbücher uns so :)

    Liebste Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      so traurig ist es gar nicht, also bis jetzt zumindest. Man begleitet Laurel ja eher bei ihrem Neustart und von der Vergangenheit wird bis jetzt immer nur was angedeutet.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  5. Huhu!

    Ich WILL dieses Buch haben ^^ Bin am Samstag bei Thalia dran vorbei gelaufen, habe mich aber für ein anderes entschieden, aber dieses wird definitiv bei mir einziehen ;D

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, na ich bin mal gespannt, wie es dir dann gefällt, wenn es denn dann bei dir einziehen durfte.

      Lg Julia

      Löschen
  6. Das Buch muss sofort auf meine Wunschliste *.*
    Nicht nur wegen dem echt wunderschönen Cover (dieser Farbverlauf ^^)
    sondern das Buch klingt auch mal ganz anders und richtig interessant :-)

    Ich wünsch dir noch viel Spaß beim weiterlesen und werd jetzt mal meine Wunschliste aufstocken.

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Cover ist so toll. Bin so froh, dass sie das Originalcover übernommen haben. Die Idee natürlich auch.

      Lg Julia

      Löschen
  7. Wahh, geil. Das wäre echt was für mich, wenn ich liebe Briefromane a la Für immer, vielleicht, Um halb vier im Pyjama und co

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Briefromane auch. Allerdings sollte man hier wissen, dass es ein einseitiger Briefroman ist, da die Personen die die Briefe bekommen ja schon verstorben sind.

      Lg Julia

      Löschen
  8. Huhu,

    ich fand das Buch... ähm ja :D Ich hatte dann irgendwann doch das Gefühl, dass mir irgendein emotionales Etwas fehlt, um dieses Buch toll finden zu können XD Ich fand es langweilig, nervig und herzlich wenig emotional ^^ Ich wünsche dir aber noch ganz viel Spaß damit und hoffe, es gefällt dir bis zum Schluss ;)

    Liebe Grüße
    Filia
    Mein Beitrag zu Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha,

      na ich bin ja auch noch nicht sicher auf was es hinaus läuft und wie ich es am Ende finde. Es ist auf jeden Fall ein sehr ruhiges Buch.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  9. Hey,

    das Buch hab ich doch heut schonmal gesehen :)
    Ich finde das Cover auch sehr sehr schön, bin aber sonst noch unsicher ob ich das Buch lesen soll.

    Deine Leidenschaft für Briefe teile ich übrigens. Ich mag sie auch sehr gern. Mails und SMS sind vielleicht manchmal praktischer, das muss ich schon zugeben, aber ein Brief ist einfach viel persönlicher.

    Na, da hast du dir ja auch genau die beiden schlechtesten Bücher auf dem Planeten (meiner Meinung nach) von deiner Freundin ausgeliehen. Es gibt auch durchaus gute Liebesgeschichten ;)

    Toll, dass deine Tochter Bücher liebt. Ich find das persönlich wichtig, dass man kleine Kinder an Bücher heranführt. Meine Eltern, vor allem meine Mutter, haben das auch so gehandhabt. Jeden Freitag sind wir in die Bücherrei gefahren und haben einen Korb Bücher ausgeliehen, sie haben uns vorgelesen und als ich dann selbst lesen konnte, hab ich meinen Brüdern vorgelesen ;) Wenn man dann keinen Spaß mehr dran hat, ist das zwar schade, aber auch okay. Meine Brüder lesen jetzt gar nicht mehr, außer Whats App Nachrichten ;) Aber immerhin kennen sie Bücher und wissen wie rum man sie halten muss, das finde ich schon wichtig ;)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      oh wie schön, dass du auch noch die guten alten Briefe magst.

      Haha, ja das waren so die Extrembeispiele. Ich mag Liebesgeschichten auch, wenn sie denn etwas tiefgründiger sind. Sie liest auch so gern Marc Levy. Eventuell gebe ich dem ja dann nochmal eine Chance.

      Ja ich finde es auch wichtig Kinder an Bücher heranzuführen. Aber ich denke im Endeffekt schauen sich die Kleinen schon auch die Hobbies der Eltern ab und entwickeln sich meist dahin gehend. Einfach, weil sie es halt immer bei den Eltern sehen.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  10. Hey Julia,
    über "Love letters to the dead" habe ich auch schon viele positive und negative Meinungen gehört, was ich immer interessant finde. :) Letztendlich ist ja nur die eigene Meinung wichtig und ich hoffe, dass du weiterhin ganz viel Freude mit dem Buch hast. Es steht bei mir auf dem Wunschzettel und mal gucken, wann mein Wunsch erhört wird. ;)
    Viele Schmökergrüße, Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Emmi,
      ja so denke ich auch immer. Ich bin sehr gespannt, wie du es denn dann finden wirst, wenn es bei dir einzieht.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  11. Huhu,
    bin mal wieder vorbei gekommen. Das mit den Gesprächen zu Büchern mit den Kids kenne ich. Tiefgreifende Gespräche kommen da nicht auf, sind aber trotzdem manchmal sehr amüsant. :-)

    Dein Buch kenne ich zwar nicht, aber ich höre gerade (als Hörbuch) "Level" und bin ziemlich angetan. Silo rutscht somit auf meine Wunschliste.

    LG Der Lesefuchs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      oh ok, ich lese "Silo" als erstes, da es beim Verlag in der Reihenfolge rausgekommen ist. Habe aber nun öfter gehört, dass "Level" eine Art Prequel dazu ist. Ich bin verwirrt. Ich wusste nicht, ob ich Level dann vorher lesen kann ohne mich für Silo zu spoilern. Naja wir werden es bald wissen.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  12. Huhu,
    dein Buch hört sich sehr interessant und ich <3 Briefromane, daher ist es schwups auf die Wunschliste gekommen.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      na dann bin ich doch mal gespannt, wie es dir gefallen wird.
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  13. Dein aktuelles Buch steht schon auf meiner Wunschliste :)

    Deine Tochter wird später sicher einmal eine richtige Leseratte.
    Meine ist auch eine geworden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja schön. Ja ich hoffe auch sie hat dann auch Spaß am selber lesen.

      Bin gespannt, wie dir das Buch dann gefallen wird.

      Lg Julia

      Löschen
  14. Huhu :)

    Dein aktuelles Buch sieht man ja auch ab und zu auf Blogs, aber angesprochen hat es mich bisher noch nicht. Vielleicht sollte ich es mir nochmal genauer ansehen :)

    Bei mir ist mein Arbeitskollege und guter Freund die Person, mit der ich am besten über Bücher reden kann. Er hat einen ähnlichen Geschmack und so habe ich ihm schon das ein oder andere Buch ausleihen können :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      oh das ist toll, ich wünschte ich hätte auch jemanden mit annähernd gleichen Buchgeschmack im Bekanntenkreis.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
    2. Ja das ist wirklich super. Ich wollte es nicht missen. Es ist doch was anderes als nur mit Menschen im Internet über Bücher zu schreiben. Ich habe schon von vielen gehört, die niemanden im Bekanntenkreis haben, die unsere Bücherleidenschaft teilen. Das ist wirklich schade, aber neben meinem Arbeitskollegen und einer guten Freundin, die leider 30km weit weg gezogen ist - ist zwar noch nahe, aber der Kontakt ist doch zurückgegangen - liest auch niemand aus meinem Bekanntenkreis. Die gegen nur aus und feiern...

      Löschen
  15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. Huhu :-)

    Das Buch wartet auch schon auf mich. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Und ja, das Cover gefällt mir wirklich auch sehr gut.

    lg Favola

    AntwortenLöschen