Donnerstag, 26. Februar 2015

[Aktion] Top Ten Thursday 20: Bücher mit tollen Wetter- und Umgebungsbeschreibungen

[Aktion] Top Ten Thursday 20: Bücher mit tollen Wetter- und Umgebungsbeschreibungen




Diese Aktion wird von der lieben Steffi von Steffis Bücherbloggeria organisiert. Jede Woche gibt es ein neues Thema, zu dem man eine Liste von 10 Büchern erstellen kann.

Das Thema diese Woche:

10 Bücher, in denen dir die Wetter- und Umgebungsbeschreibungen besonders aufgefallen sind


Ein vermeintlich schwieriges Thema. Ich habe hier versucht sehr atmosphärische Bücher rauszusuchen. Also solche, wo das Wetter oder die Umgebung sehr zur besonderen Atmosphäre beiträgt. Am Ende hätte ich sogar noch locker weitermachen können.
Mein derzeitiges Buch "Silo" wäre auch noch ein Kandidat für die Liste gewesen, ebenso natürlich wie die "Herr der Ringe" Trilogie, aber nun ist es bei 10 geblieben.


Zu meinen Rezensionen gelangt ihr durch Klicken auf die jeweiligen Cover.

Niemand liebt November - Antonia Michaelis

Hier macht natürlich das trübe, graue, triste Wetter im November viel von der unglaublichen Atmosphäre aus.











Blutsommer - Rainer Löffler

Hier ist es die knallende Sonne und die drückende Hitzeperiode, die das Buch atmosphärisch so gut macht.
              










Ein dunkler Sommer - Thomas Nommensen

In diesem Buch herrscht ebenfalls Hochsommer. Aber keine sommerlich locker leichte Stimmung, sondern bedrückende Hitze, schwirrende Luft, Schwüle und die Unruhe und ständige wachsende Bedrohung, durch ein herannahendes Gewitter. Ein Buch mit einer schier unglaublichen atmosphärischen Dichte.









Ein Engel im Winter - Guillaume Musso

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Schneelandschaften und zugefrorene Seen gehören zur Handlung. Es passt perfekt in die Winter- und Weihnachtszeit. 







Still - Zoran Drvenkar

Hier werden ebenfalls Schneelandschaften, Eis und Kälte und zugefrorene Seen beschrieben. Dies zusammen erzeugt mit der Stille des Winters eine unglaublich düstere, beklemmende und kühle Atmosphäre.

              







Kalte Stille - Wulf Dorn

Noch ein Buch, dass durch das kalte Winterwetter eine sehr besondere Atmosphäre hat.










Der Märchenerzähler -  Antonia Michaelis

Auch hier hat man sehr zur Geschichte passende Witterungsverhältnisse. Es spielt vom Winter mit Schnee und zugefrorenen Seen bis hin zum ersten Frühlingstag und den ersten Buschwindröschen.

              







Winter People - Jennifer McMahon

Hier sind es die Umgebungsbeschreibungen die viel Atmosphäre erzeugt haben: die dichten Wälder von Vermont, die Teufelshand eine unheimliche Felsformation und auch die Umgebung im zweiten Handlungsstrang, der um 1908 spielt.


              







Yoyogi Park - Andreas Neuenkirchen

Dies ist ein Japan-Krimi und so erfährt man natürlich jede Menge über das Land und die Mega-City Tokio wurde sehr gut dargestellt.

              









Der Strand - Alex Garland

Das Buch enthält sehr schöne Beschreibungen der exotischen Traumlandschaften von Thailand, so das diese förmlich bei dem Lesen vor dem inneren Auge entstehen.


Vorsicht: Der erfolgreiche Film ist total anders als das Buch von der Handlung her und meiner Meinung nach sehr schlecht umgesetzt (bis auf besagte Traumlandschaften).
Also hier unbedingt lieber das Buch lesen!





Und das Thema für nächsten Donnerstag, den 19. Februar lautet:


10 Rezensionen, die deiner Meinung nach mehr Beachtung finden sollten (unabhängig davon, ob es die eigene ist)





Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    wir haben keine Übereinstimmung und ich habe auch noch keines der bücher auf deiner Liste gelesen. Gefällt mir, dass du zu jedem der Bücher noch ein paar Sätze geschrieben hast. :) Daumen hoch!
    LG Sebastian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      dankeschön :) Ja habe ich mir eigentlich immer angewöhnt, damit man auch weiß, warum ich das Buch ausgewählt habe, wenn man es nicht kennt.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    huch, ich kenn leider keines der Bücher, außer Niemand liebt November und das liegt leider noch immer auf dem SuB. Sollte ich wirklich dringend mal lesen.

    Hab einen schönen Tag ! LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      oh das solltest du unbedingt tun. Ich liebe die Bücher von Antonia Michaelis sehr.

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  3. Wir haben leider keine Übereinstimmung :(
    Schade!
    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na kann ja nicht immer klappen. Aber ich kenne eins von deiner Liste ;)
      Lg Julia

      Löschen
  4. Guten Morgen,
    wir haben zwar keine Übereinstimmungen, mir gefällt deine Liste aber extrem gut. Da werde ich mir mal für die Zukunft was abgucken, wenn ich darf. :-)
    LG Der Lesefuchs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, klar bedien dich :) Dafür ist sie ja da. Ich bin doch immer froh wenn ich anderen zu neuem Lesestoff verhelfen kann :)

      Lg Julia

      Löschen
  5. Wir haben zwar keine Übereinstimmung, aber dafür ist meine WuLi mal wieder gewachsen :-)

    LG
    Tina
    Meine Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das ist ja dann auch was feines ;)

      Lg Julia

      Löschen
  6. Hallo Julia,

    wir haben Alex Garlands "Der Strand" gemeinsam. Obwohl ich die Verfilmung mag. Wenn ich Deinen Kommentar so lese, komme ich ins Grübeln. Ich verstehe gut, was Du nicht magst und ich kann nachvollziehen, wieso das so für Dich ist.
    Vielleicht war ich einfach froh, dass der Film die Orte so zeigt, wie sie in Wirklichkeit sind und die Traveller-Welt nicht verherrlicht. Einige der Straßen, Hotelzimmer, Traveller-Orte sahen exakt so aus, wie Orte, die ich gesehen habe ... Beim Buch waren andere Dinge wichtig.

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      es war schon schön wie die Traveller Welt gezeigt wurde. Da stimme ich zu. Aber die Handlung war so gekürzt und abweichend, besonders das Ende wenn ich mich recht entsinne. Naja aber bei mir ist das auch schon 15 Jahre oder so her. Hat es gelesen und geschaut, als es rauskam und weiß nur noch dass mir dass negativ aufgestoßen war. Aber ich lese eh immer erst die Bücher und schaue dann die Filme aus Interesse ;)

      Lg Julia

      Löschen
  7. Ich kenne bisher keines deiner Bücher, allerdings stehen die beiden Bücher von Antonia Michaelis noch auf meiner Leseliste. Ich kenne einige andere Bücher von ihr und kann mir deshlab gut vorstellen, dass sie auch bei diesen beiden die Atmosphäre gut eingefangen hat.

    LG, die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja die Bücher sind sehr empfehlenswert. Leider die 2 einzigen, die ich bisher kenne, aber ich bin gerade dabei mir alle von ihr zuzulegen und nach und nach zu lesen, weil ich so begeistert war.

      Lg Julia

      Löschen
  8. Schöne Liste, obwohl ich ganz andere Bücher gewählt habe. :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das ist ja aber auch das spannende...vielen Dank :)

      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  9. Ich bin diesmal nicht dabei. Ich merke mir eher gute Figuren oder ein geniales Ende, als eine Wetterlage :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst dachte ich auch ich finde nix. Zum Schluss hatte ich sogar zu viel.
      Naja so langatmige Wetter- und Umgebungsbeschreibungen mag ich auch nicht. Deswegen habe ich Bücher genommen, wo diese einen großen Effekt auf die Atmosphäre haben. Sowas finde ich großartig, bestes Beispiel "Ein dunkler Sommer", was ich durch diesen Aspekt so genial fand.

      Naja ich denke ich setzte dafür nächste Woche aus. Da fällt mir nix zu ein. Entweder einen interessiert ein Buch und man liest eine Rezi oder eben nicht.

      Löschen
    2. Ja, das neue Thema find ich auch schwierig. Liegt ja am Ende am Buch. Dann lieber 10 Blogger, die mehr Beachtung finden sollten :D

      Löschen
  10. Ich habe leider noch keines deiner Bücher gelesen. "Winter People" kommt aber sofort auf meine Wunschliste :)

    AntwortenLöschen