Sonntag, 16. Februar 2014

Fünf Freunde auf dem Leuchtturm - Enid Blyton

[Rezension] Fünf Freunde auf dem Leuchtturm - Enid Blyton






Titel: Fünf Freunde auf dem Leuchtturm
Autor: Enid Blyton
Seitenzahl: 198
ISBN-10: 3570033260
ISBN-13: 978-3570033265
Erscheinung Erstausgabe: 01.07.1988






Lesezeitraum:

15.02.- 16.02.2014


Inhalt:

Anne, George, Julius, Richard und Timmy können diesmal die Ferien nicht allein zusammen verbringen, denn der Kollege von George's Vater bringt seinen Sohn Brummer und dessen Affen mit. Aber die beiden Professoren können bei dem Lärm der Kinder nicht arbeiten und so fahren die 5 Freunde zusammen mit Brummer und seinem Affen zu einem Leuchtturm. Der alte Jeremia erzählt ihnen dort die Geschichte von den Strandräubern und einem Schatz, der unter dem Leuchtturm verborgen sein soll und schon befinden sich die 5 in einem neuen Abenteuer......


Cover und Gestaltung:


Auf dem Cover sieht man die 5 Freunde im Leuchtturm, wie sie gerade durch eine Luke klettern um auf Schatzsuche zu gehen. Das Cover passt damit sehr gut zur Geschichte.
Im Buch befinden sich auch immer mal wieder Schwarz-Weiß Zeichnungen.



Meine Meinung:

Für eine Challenge habe ich mal wieder ein Buch aus Kindertagen gelesen. Wieder eines von Enid Blyton, meiner Lieblingsautorin, als ich selbst noch Kind war. 
Wer kennt die 5 Freunde nicht? Ich habe die Bücher als Kind bestimmt alle mindestens 3 mal gelesen und auch die Serien geschaut. Ich wollte immer auch so tolle Abenteuer erleben wie sie in den Büchern beschrieben werden.
Für Kinder ab c.a. 9 Jahren, die Abenteuer lieben ist es genau das richtige. Spannend geschrieben wie alle anderen Bücher dieser und anderer Reihen der Autorin. Enid Blyton hat einfach die Gabe sich in Kinder reinzuversetzen.
Und selbst ich hatte nach so vielen Jahren wieder Spaß daran mich noch einmal in die Welt von Anne, George, Julius, Richard, Timmy und in diesem Band auch Brummer und Schelm zu begeben und fühlte mich wieder in Kindertage versetzt, als wäre es erst gestern gewesen, dass ich diese Bücher verschlungen habe.



Fazit:

Wie alle Bücher von Enid Blyton für Kinder total zu empfehlen. Sie ist einfach eine großartige und zeitlose Autorin.


Keine Kommentare:

Kommentar posten