Samstag, 1. März 2014

[Aktion] 31 Tage - 31 Bücher: Teil 1 (Tag 1-5)

[Aktion] 31 Tage - 31 Bücher

 Teil 1 (Tag 1-5)




Dies ist eine Aktion von der lieben Kiala, bei der jeden Tag im März eine vorgegebene Frage beantwortet werden soll.
Ich werde also jeden Tag diesen Monat eine der vorgegebenen Buchfrage beantworten.
Dies ist Teil 1, also Tag 1-5. Die nächsten Teile findet ihr hier:

Teil 2: Tag 6 - 10



Tag 1 (01.03.14): Welches Buch liest du momentan?
Ich fange gerade mit "Blutrote Küsse" von Jeaniene Frost an. Das ist eigentlich gar nicht so mein Genre, aber ich lese es für die Lieblingsbuchaktion, bei der ich es als Lieblingsbuch von der lieben Kiala zugelost bekommen habe. Letzten Monat hatte ich es leider nicht mehr geschafft, da ich krank war und es nicht mit Kopfschmerzen lesen wollte.
Ich lass mich mal komplett überraschen, was da auf mich zukommt und werde berichten.



Klappentext:
Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe …

Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ...


Tag 2 (02.03.14): Welches Buch wirst du als nächstes lesen?
Als nächstes möchte ich "Vergiß mein nicht" von Kasie West lesen. Das habe ich letzten Monat zum Geburtstag geschenkt bekommen und möchte es unbedingt so schnell wie möglich lesen. Es sei denn meine Stimmung schwenkt nochmal total um.



Klappentext:
Addie besitzt eine einzigartige Gabe: Sie kann in ihre Zukunft sehen. Sie kann erleben, welche Folgen ihre Entscheidungen haben werden. Sie hat die Wahl. Sie ist Herrin ihres Schicksals. Ein wunderbarer Traum? Nein - denn wie soll sie sich entscheiden, wenn ihre große Liebe gleichzeitig ein gebrochenes Herz, Verlust und Tod bringt? Was, wenn jede Möglichkeit ihren absoluten Albtraum wahr werden lässt? Addie muss sich entscheiden - jetzt.


Tag 3 (03.03.14): Welches Buch hat dich zuletzt stark beeindruckt?
Nachdem mich das neuste Buch von Guillaume Musso nicht so beeindrucken konnte, hat mich sein allererstes Buch "Ein Engel im Winter" echt umgehauen. Es war für mich perfekt und hatte alles: eine tiefgründige Geschichte über die man noch länger nachdenken kann, Liebe, Romantik, Drama, Spannung und eine gut konstruierte Handlung mit einem unerwarteten Ende




Klappentext:
Nathan DelAmico ist als achtjähriger Junge fast ertrunken. So nah wie damals ist er dem Tod nie wieder gekommen. Doch dreißig Jahre später, nachdem ihn seine große Liebe Mallory zusammen mit der gemeinsamen Tochter verlassen hat, begegnet ihm der Tod wieder - in Gestalt eines geheimnisvollen Arztes, der in sein Leben eindringt und ihm eine Botschaft bringt, die alles in Frage stellt, woran Nathan bislang geglaubt hat ...



Tag 4 (04.03.14): Von welchem Buch wurdest du zum ersten Mal so richtig gefesselt?
Zum ersten Mal das kann ich leider nicht mehr sagen, da ich schon als Kind viel gelesen habe und ich mich leider nicht mehr daran erinnern kann. Damals habe ich am liebsten Abenteuergeschichten ala Enid Blyton gelesen. 

Seit einigen Jahren ist mein Lieblingsgenre Thriller. Der erste Thriller der mich so richtig gefesselt hat und mich zu diesem Genre gebracht hat war "Die Geduld der Spinne" von Jonathan Nasaw.



Klappentext:
Kaltblütig, raffiniert, gnadenlos, abgründig

Er tötet präzise. Er liebt und verwöhnt Frauen mit rotem Haar. Und er benimmt sich wie ein kleines, hilfsbedürftiges Kind. Doch man weiß nie, welche dieser drei Persönlichkeiten im Moment die Oberhand hat. Fesselnd bis zur letzten Seite, mit psychologischer Raffinesse und faszinierenden Figuren: Jonathan Nasaw ist der Meister des Serienkiller-Romans.







Tag 5 (05.03.14): Welches Genre gehört zu deiner bevorzugten Urlaubslektüre?
Ich lese eigentlich im Urlaub nichts anderes als sonst auch. Also am liebsten Thriller, Krimis, Dystopien, Jugendbücher oder halt andere zeitgenössische Literatur. Immer das was ich gerade habe. Wenn überhaupt mache ich höchstens einen Unterschied zwischen Sommer- und Winterbüchern. Aber wenn ich unbedingt etwas lesen will dann auch da nicht immer. Aber bestimmte Urlaubslektüre gibt es bei mir nicht.






Kommentare:

  1. Hey :)
    hihi schön du liest Blutrote Küsse :D das freut mich und ich bin mal gespannt was du dazu sagst ob du am ende total abgeneigt davon bist oder eher angetan. Ich habe ja auch die Tage "Ein Engel im Winter" beendet und obwohl das auch nicht meine Genre ist bin ich echt positiv überrascht. Werd auch hoffe morgen die Rezension dazu fertig stellen, dann kannst es ja lesen. :D Na mal sehen wie es dann bei dir aussehen wird. :)

    Und klar darfst du das auch als Updatepost machen, kann jeder machen wie er will. ;) Aber vielleicht als kleiner Tipp, verlinkst du ihn dann irgendwo in der Sidbar mit dem Banner damit man ihn besser finden kann? Wäre natürlich nur ein Vorschlag.^^

    Liebe Grüße,
    Kiala =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich bin auch mal gespannt. Wollte es eigentlich schon im Februar lesen, aber ich bin dann krank geworden und mit Kopfschmerzen wollte ich mich dann doch nicht ransetzen. Ich bin sehr gespannt, wie du "Ein Engel im Winter" fandest.

      Ja den Banner wollte ich dann sowieso in die Sidebar machen, damit es auch gefunden wird.

      Liebe Grüße und noch ein schönes Restwochenende
      Julia

      Löschen