Donnerstag, 31. Juli 2014

[Rezension] Krähenmädchen - Erik Axl Sund

[Rezension] Krähenmädchen - Erik Axl Sund




Titel: Krähenmädchen (Band 1)
Autor: Erik Axl Sund
Seitenzahl: 480
Verlag: Goldmann 
ISBN-10: 3442481171
ISBN-13: 978-3442481170
Erscheinung Erstausgabe: 21.07.2014





Lesezeitraum:

25.07.2014 - 28.07.2014



Inhalt:

In Stockholm taucht die Leiche eines Jungen auf, die Zeichen von brutalsten Misshandlungen aufweist. Die leitende Ermittlerin in diesem Fall ist Jeanette Kihlberg. Doch ihre Ermittlungen stocken schon sehr bald, denn es ist nicht einmal möglich den Jungen zu identifizieren, da ihn keiner zu vermissen scheint und bevor sie irgendeinen nennenswerten Anhaltspunkt gefunden hat, werden bereits weitere Leichen mit den selben Spuren von Misshandlungen gefunden.

Eines der Opfer war in Behandlung bei der Psychologin Sofia Zetterlund, die auf die Behandlung von Personen mit traumatischen Erlebnissen spezialisiert ist. Jeanette bittet diese um Hilfe um herauszufinden, was hinter diesen grausamen Morden steckt.



Dienstag, 29. Juli 2014

[Aktion] Gemeinsames Lesen #71

[Aktion] Gemeinsames Lesen #71




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis und bin auf Seite 80.

 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Gitta fluchte lautlos zwischen zusammengebissenen Zähnen."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

"Doch sie hörte hinter den Worten eine uralte Dunkelheit lauern, die Dunkelheit aller Märchen, die Kehrseite." (S. 45)

"Wenn man sich sein ganzes Leben kennt, kann man einander auch im Dunkeln sehen" (S. 70)

Bis jetzt gefällt es mir richtig gut. Es ist ein schöner Schreibstil, fast schon poetisch. Ich bin sehr gespannt, welche Entwicklung die Geschichte nehmen wird, da ich schon so viele davon schwärmen hören habe. Aber ich stelle mich nach allem was ich gehört habe schon mal auf etwas tragisch und trauriges ein. 

"Ein modernes Märchen, ein Thriller, ein Sozialdrama und eine Liebesgeschichte zugleich."


4.Wir haben Sommer, mal mit Sonne, mal mit Regen. Welches Wetter herrscht gerade in deinem aktuellen Buch?


Es ist Winter. Es wird immer beschrieben wie klirrend kalt es ist, wie rot erfrorene Hände alle haben, wie Schneeflocken tanzen und die Protagonistin fragt sich, ob der See schon zugefroren ist und würde am liebsten ihren Schlitten holen, auch wenn sie dafür eigentlich schon zu alt ist.
Also nicht gerade ein passendes Buch in dieser Zeit ;) Aber ich mag es generell sehr gern, wenn in Büchern durch die Witterung schon eine bestimmte Atmosphäre erzeugt wird.




Montag, 28. Juli 2014

LovelyLounge's Lesewoche 28.07.- 03.08.2014 (Tag 1 - Tag 4)

LovelyLounge's Lesewoche 28.07.-03.08.2014
(Tag 1 - Tag 4)




Ich habe mich spontan dazu entschlossen noch bei der Lesewoche von Ela und Franzi teilzunehmen. Ich werde in diesem Post Updates und Aktionen über diese Woche posten. Damit der Post immer schnell für euch auffindbar ist, habe ich den Banner mit dem Link hierher links in der Sidebar eingefügt.



Montag (28.07.14)



Frage Nr. 1: Welches Buch liest du gerade und was hast du dir für die Woche vorgenommen?
Ich lese gerade das Rezi-Exemplar "Krähenmädchen" von Erik Axl Sund und habe noch c.a. 100 Seiten davon zu lesen.
Und hier die Bücher, die ich mir sonst so vorgenommen habe für diese Woche:




"Krähenmädchen" von Erik Axl Sund (beenden)
"Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis
"Im Zorn des Lammes" von Johannes Groschupf
"Blutsommer" von Rainer Löffler
"Yoyogi Park" von Andreas Neuenkirchen



Aktion: Wir lernen uns ein wenig kennen:
1) Beschreibe dich in drei Worten. 
    neugierig, humorvoll, sensibel

2) Was liest du am liebsten und was magst du gar nicht?
 Am liebsten lese ich Thriller und Dystopien. Ansonsten auch ab und zu andere 
 Jugendbücher, Belletristik oder mal einen Liebesroman mit Tiefgang.
 Gar nichts anfangen kann ich mit High Fantasy und den ganzen New Adult Büchern.


Frage Nr. 2: Was gehört für dich unverzichtbar zum Lesen dazu? (außer das Buch selbst natürlich :D)
Eigentich nichts. Musik und dergleichen lenkt mich bloß ab. Bei Essen habe ich immer Angst das mein Buch Flecken bekommt und wenn ich mir mal einen Kaffee oder Tee mache vergesse ich den meistens dann dabei zu trinken, weil ich meist so in das Buch versunken bin. Und dann steht er 1h später kalt da.
Eigentlich habe ich nur mein Notizbuch für Zitate oder andere Anmerkungen immer dabei liegen.

20:35 Uhr
Ich werde jetzt mein Buch zu Ende lesen und später dann mal bei euch allen etwas stöbern kommen.

23:21 Uhr
Ich habe jetzt das Krähenmädchen beendet. Puh wahrlich keine leichte Kost an Psychothriller. Sehr verzwickt, düster und sehr heftig mit vielen kaputten Menschen.
Das ganze endet dann noch mit einem richtigen Cliffhanger. Zum Glück kommt Band 2 schon im September.

Seiten gesamt: 117
Bücher beendet: 1


Dienstag (29.07.14)

Frage Nr. 1.: Welches Buch hat dich zuletzt stark beeindruckt und warum?
Hm also ganz zuletzt, letzte Woche quasi, der Abschlussband der Legend Trilogie. Ich war im Vorfeld sehr skeptisch, ob Marie Lu es schafft die Trilogie zufriedenstellend und trotzdem glaubhaft enden zu lassen und ich habe hin und her überlegt, aber ich war mir nicht klar was für ein Ende ich bevorzugt hätte. Und dann lese ich das Buch und Marie Lu hat im Gegensatz zu mir das perfekte Ende gefunden, um die Geschichte glaubhaft abzurunden und einen das Buch befiedigt zuschlagen zu lassen.
Ich fand die ganze Reihe stark, aber sie hat sich innerhalb der Bände immer nochmal gesteigert. Und "Legend - Berstende Sterne" war für mich der beste Teil davon und insgesamt war es auch eine der besten Dystopien, die ich je gelesen habe. Chapeau!

10:05 Uhr
Ich bin nun erst mal gespannt auf den Märchenerzähler und werde das Buch jetzt beginnen. Später drehe ich dann noch einmal eine Runde durch die Blogs.

12:45 Uhr
So bin mittlerweile auf Seite 63 angekommen und finde es schonmal ganz gut. Aber ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und sich das Märchen denn dann mit der Realität verknüpfen soll.
Jetzt muss ich allerdings erstmal los. Heute abend lese ich dann weiter.

19:38 Uhr
Ok alles erledigt, Kind im Bett. Jetzt kanns weiter gehen :) Ich werde erstmal noch 1-2h lesen, solange es noch hell ist. Sobald es dunkel wird schlafe ich dabei immer so schnell weg. 

21:47 Uhr
So ich bin mittlerweile auf Seite 122 angelangt und die Spannung steigt. Jetzt muss aber nochmal der Hund vor die Tür und dann werde ich noch eine kleine Tour durch die Blogs machen. Zum Weiterlesen werde ich dann wahrscheinlich heute erstmal nicht mehr kommen, da ich auch schon recht müde bin.


Frage Nr. 2.: Welches Buch sollte jeder Mensch deiner Meinung nach gelesen haben?
Hm schwierig da ein paar auszuwählen. Ich würde sagen "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak, eines meiner Lieblingsbücher. Dann "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury, eine ältere, klassische Dystopie, aber sehr erschreckend wie so vieles davon in der Gegenwart eingetreten ist. Was modernere Dystopien angeht ist die "Legend" Trilogie von Marie Lu eine meiner absoluten Lieblinge. Ansonsten schwatze ich derzeit immer allen "Noah" von Sebastian Fitzek auf. Ich denke jeder kennt die Problematik, die darin angesprochen wird, aber es eignet sich gut, um sich das ganze Ausmaß der Katastrophe auf die wir zusteuern mal vor Augen zu führen und sich wenigstens ein wenige Zeit dafür zu nehmen seinen eigenen Lebensstil zu überdenken.
Ich könnte noch ein paar Stunden so weiter machen, denn es gibt so viele lesenswerte Bücher, die ich weiterempfehlen kann, aber ich denke ich stoppe dann besser mal hier.


Seiten gesamt: 122
Bücher beendet: -



Mittwoch (30.07.14)


Frage Nr. 1.: Aus welchen Gründen würdest du ein Buch abbrechen?
Wahrscheinlich nur wenn ich das komplette Buch nicht verstehen würde, was denke ich bei einfacher Unterhaltungsliteratur nicht so oft vorkommen dürfte. Aber ja ich tue mich ehrlich gesagt ziemlich schwer damit ein Buch abzubrechen. Ich habe immer den Drang zu beenden, was ich angefangen habe. Und ja selbst wenn es total öde ist quäle ich mich lieber da durch, als es wegzulegen. Wahrscheinlich auch ein Grund, warum ich bei Wälzern immer vorsichtig bin, denn wenn die einem dann nicht gefallen kann man da auch schon mal einen Monat dran sitzen. Ich mache es auch äußerst selten Bücher zu pausieren und andere nebenher anzufangen. Ich weiß auch nicht, vielleicht so ein Tick, aber irgendwie mag ich keine halb gelesenen Bücher im Regal.

10:50 Uhr 

So ich hatte nur heute früh einen Termin und jetzt frei bis morgen Mittag. Werde versuchen einen kleinen persönlichen Lesemarathon einzulegen. Den Märchenerzähler will ich auf jeden Fall heute noch zu Ende lesen, was ja noch gut 300 Seiten wären :o 
Also noch ein Käffchen und dann geht es weiter auf Seite 122.

16:00 Uhr

So ich war u.a nochmal zwischendurch eingepennt und musste noch etwas Papierkram erledigen, aber immerhin habe ich knapp 100 Seiten gelesen und bin nun auf Seite 221 angekommen. Ich weiß immernoch nicht, wohin mich die Geschichte führt, aber ich bin so gespannt und es ist ja jetzt schon so rührend.
Jetzt braucht mein Gehirn aber etwas Sauerstoff und unser Hund bekommt erstmal seinen Ausflug auf die Hundewiese, bevor ich mich wieder auf die Couch verkrümel. Achja das Foto zu Aktion 2 gibt es dann heute abend mit.

19:00 Uhr
So nach einem sehr ausgedehnten Spaziergang geht es jetzt endlich weiter und ich hoffe ich schaffe das Buch heute noch.

Frage Nr. 2.: Überspringst du auch mal langweilige Passagen?
Nein, das mache ich eigentlich nie. Ich möchte ja nix verpassen. Ich lese dann vielleicht etwas schneller, da ich nicht mehr genau jedes Wort lese, aber mein Gehirn bastelt sich die Sätze immer noch korrekt zusammen. Also das ist eher etwas unterbewußtes.

Aktion: Zeig uns deinen Lieblingsleseplatz
So einen tollen speziellen Leseplatz habe ich leider nicht. Ich lese halt auf der Couch. 
Abends auch manchmal im Bett, aber eher selten, da ich dann leicht einschlafe. Also das dann eher nur dann, wenn ich es darauf anlege bald zu schlafen.





0:37 Uhr
So ich habe jetzt den Märchenerzähler beendet und ich muss sagen: Wow was für ein Buch. Atemberaubend. Mir fehlen da gerade noch etwas die Worte und ich muss mich erstmal sammeln und es sacken lassen, um dazu eine Rezension zu schreiben. Aber vorab: es ist eines der wenigen Bücher meines Buchlebens, die es wirklich geschafft haben mir die Tränen in die Augen zu treiben. Das will schon was heißen.


Seiten gesamt: 326
Bücher beendet: 1


Donnerstag (31.07.14)


8:38 Uhr
Guten morgen ihr lieben! Ich bin früh aufgestanden, da ich nur bis Mittags Zeit habe und werde nun mit "Blutsommer" von Rainer Löffler beginnen, da ich gestern schon "Blutdämmerung", also die Fortsetzung dazu im Buchladen liegen sehen habe und dies dann gerne im August lesen würde.


12:03 Uhr
Leider hatte ich noch einige Dinge im Haushalt zu erledigen und bin bei "Blutsommer" erst auf Seite 48. Jetzt muss ich erstmal los und hoffe, dass ich heute abend zum Weiterlesen komme. Aber die ganzen Rezis wollen ja auch noch getippt werden.




Frage Nr. 1.: Stell dir Folgendes vor: Wir haben das Jahr 2167. Die Welt liegt in Schutt und Asche. Du hast ein Ticket in die fremde Galaxie "Books-Island" bekommen, wo noch Freude und Glück herrscht und die Menschen in Frieden zusammenleben. Du hast die Chance, zwei Autoren mitzunehmen. Für welche Autoren entscheidest du dich und warum?
Hm, die Autoren selbst oder die Bücher ;)
Also ich denke ich würde auf jeden Fall Sebastian Fitzek mitnehmen. Er scheint so ein symphatischer und unterhaltsamer Mensch zu sein und tolle Thriller schreibt er obendrein, so dass es sicher nicht langweilig werden würde.
Und dann vielleicht noch Guillaume Musso. Ich liebe seine Bücher. Die deutschen Ausgaben sehen zwar alle mega kitschig aus, aber das sind die Bücher nicht ansatzweise. Sie sind so vielfältig und tiefgehend. Da muss einfach ein toller Mensch dahinter stecken. Allerdings ist mein französich fast nicht mehr vorhanden. Also mit der Kommunikation wird es da wohl schon schwieriger ;) 


Frage Nr. 2.: Wenn du dir einen Ort aus allen Büchern, die du bisher gelesen hast, zum Leben aussuchen könntest: Welcher wäre das und warum?
Mittelerde aus Herr der Ringe. Denn das stelle ich mir so vor wie in den Verfilmungen und die sind ja in Neuseeland gedreht. Ich war selbst schon in Neuseeland für ein Auslandsjahr und dieses Land ist landschaftlich einfach sooooo atemberaubend schön. Ich will unbedingt zurück dahin.


0:04 Uhr
Leider habe ich heute noch nicht weiter gelesen, da ich spontan im Kino war. Aber ich versuche jetzt vor dem Einschlafen noch etwas weiter zu kommen mit "Blutsommer".

Seiten gesamt: 82
Bücher beendet: 0



Sonntag, 27. Juli 2014

[Rezension] Legend - Berstende Sterne - Marie Lu

[Rezension] Legend - Berstende Sterne - Marie Lu


  

Titel: Legend - Berstende Sterne (Band 3)
Autor: Marie Lu 
Seitenzahl: 448
Verlag: Loewe 
ISBN-10: 3785574924
ISBN-13: 978-3785574928
Erscheinung Erstausgabe: 21.07.2014





Lesezeitraum:

22.07.2014 - 24.07.2014


Achtung: dies ist die Rezension zu dem 3. Teil einer Reihe und enthält daher Spoiler aus den ersten beiden Teilen!  Für alle die bis jetzt die Reihe noch nicht begonnen haben sollten gibt es hier die Rezensionen zum ersten Teil "Legend - Fallender Himmel" und zum zweiten Teil "Legend - Schwelender Sturm".


Inhalt:

Aufgrund seiner schweren Krankheit ist Day schweren Herzens auf Abstand zu June gegangen und mit seinem kleinen Bruder Eden nach San Francisco gezogen, wo er eine Position im Militär begleitet und auch behandelt wird. June ist unterdessen zu einer von drei Princeps Anwärterinnen in der Hauptstadt Denver aufgestiegen. Die beiden haben sich monatelang nicht gesehen, als plötzlich der Friedensvertrag zwischen den Kolonien und der Republick zu scheitern droht. In den Kolonien ist die Seuche ausgebrochen und nur ein Gegenmittel kann einen erneuten Krieg verhindern. 

Days kleiner Bruder Eden hatte einen ähnlichen Virus und der Elektor Anden hofft mit den Antikörpern aus dessen Blut das Heilmittel herstellen zu können. Deswegen ist June gezwungen Day nach Denver zu bitten und ihn um Erlaubnis zu fragen seinen kleinen Bruder wieder in ein Forschungslabor zu bringen. Doch Day will unter keinen Umständen, dass sein Bruder nach seinen Erlebnissen weiteren Tests der Republick unterzogen und erneut in Lebensgefahr gebracht wird. Allerdings ist dies die einzigste Möglichkeit, die tausenden Menschen in der Republick das Leben retten könnte. Wie wird sich Day entscheiden?



Samstag, 26. Juli 2014

SUB am Samstag #8

SUB am Samstag #8

Heute gibt es einen neuen SUB am Samstag und ich präsentiere euch 3 ausgewählte Bücher von meinem SUB. Dies ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Schaut doch mal dort vorbei, falls ihr auch teilnehmen möchtet.


Nachricht von dir von Guillaume Musso


"New York, John-F.-Kennedy-Flughafen. Ein Mann und eine Frau prallen im Schnellrestaurant aufeinander – und fluchen. Ein Sandwich fällt zu Boden, ein Glas Cola wird verschüttet, beide kehren sich den Rücken, um sich nie wiederzusehen. Doch zuhause angekommen – er in San Francisco, sie in Paris – , stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Handys, in denen intimste Informationen gespeichert sind. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und was sie dort entdecken, erscheint ihnen wie ein Wink des Schicksals: Denn ihre Leben sind bereits seit langer Zeit miteinander verknüpft – durch ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie nun einzuholen droht. Es beginnt eine atemlose Jagd, bei der die beiden alles riskieren, an ihre Grenzen gehen und das Unmögliche möglich machen." (Quelle Pendo)

Die älteren Bücher von Guillaume Musso liebe ich ja und möchte sie unbedingt alle noch lesen.
Ich bin sehr, dass mich jemand auf den Autor hingewiesen hat und ich ihn entdecken durfte.
Von allein wäre ich da sicher nie drauf gekommen, da die Cover immer so kitschig aussehen, aber eigentlich was anderes dahintersteckt. Also bei Musso frage ich mich echt immer, was sich die deutschen Verlage da so bei denken.



Vater, Mutter, Tod von Siegfried Langer

"Ein Vater, der große Schuld auf sich lädt. Eine Mutter, die alles tun würde, um ihren Sohn zurückzubekommen. Ein Junge, der tot in einer Berliner Wohnung liegt. Eine Frau, deren Erinnerungen sie betrügen.  Kommissar Manthey sucht nach den Zusammenhängen. Er will ein Kind retten – um jeden Preis. Und stößt auf einen Abgrund aus Verzweiflung und Wahn.(Quelle List)

Das Buch liegt schon sehr lange auf meinem SUB und von Siegfried Langer wollte ich schon immer mal was probieren.




Das Labyrinth erwacht von Rainer Wekwerth


"Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig. Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt. Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren. Aber das Labyrinth kennt sie. Jagt sie. Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen: Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst. Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore. Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein." (Quelle Arena)

Diese Trilogie hat mich schon lange interessiert und jetzt erscheint ja auch gerade der 3. und letzte Band. Von daher der richtige Zeitpunkt, um diese zu lesen?




Und was meint ihr: Tops oder Flops? 




Donnerstag, 24. Juli 2014

[Aktion] Top Ten Thursday 03: Lesegeschmack


[Aktion] Top Ten Thursday 03: Lesegeschmack




Diese Aktion ist umgezogen und wird nun von der lieben Steffi von Steffis Bücherbloggeria oganisiert. Jede Woche wird es ein neues Thema geben, zu dem man eine Liste von 10 Büchern erstellen kann, was mir als absoluten Listenfanatiker natürlich viel Freude bereitet.


Das Thema diese Woche:

Beschreibe mit 10 Büchern deinen Lesegeschmack



Uff, ein sehr interessantes Thema und ich werde auch gleich mal bei anderen stöbern gehen, aber ich muss sagen ich fand es ziemlich schwierig. Da mich schon einige Genres interessieren, darf man dann ja stellvertretend nur 1-2 Bücher pro Genre auswählen. Die Qual der Wahl ;) Also diese Bücher stehen wirklich nur stellvertretend für die Genres und es gibt noch so viele andere tolle Bücher, die in die gleiche Richtung gehen.

Ob ich ein Querbeetleser bin weiß ich nicht. Zur Zeit lese ich am liebsten Thriller und Dystopien. Aber generell interessiere ich mich schon wie ihr unten seht für viele Genres. 
Allerdings gibt es auch Genres mit denen ich gar nichts anfangen kann. Hier sei z.B.: Fantasy genannt. Zumindest wenn das dann in Richtung High Fantasy geht ist das gar nichts für mich. Im Gegensatz dazu bin ich dem Science Fiction Genre aber nicht abgeneigt. Wahrscheinlich reicht meine Fantasie eher für Roboter und Zeitmaschinen, als für Feen, Elfen, Hexen oder Drachen. Auch mit den New Adult Büchern kann ich wenig bis nichts anfangen. Aber abgesehen von diesen zwei Genres lese ich eigentlich schon gerne einen bunten Mix.



Klassische Dystopien





moderne Dystopien





Jugendbücher




Thriller




Belletristik


           



Liebesgeschichten mit Tiefgang




Science Fiction/Zeitreise
                                                           







Mittwoch, 23. Juli 2014

[Rezension] Die Vatermörderin - Carina Bergfeldt

[Rezension] Die Vatermörderin - Carina Bergfeldt




Titel: Die Vatermörderin
Autor: Carina Bergfeldt 
Seitenzahl: 448
Verlag: Goldmann
ISBN-10: 3442480744
ISBN-13: 978-3442470846
Erscheinung Erstausgabe: 17.06.2014





Inhalt:

Im Simsjön-See wird eine gefrorene Frauenleiche gefunden. Die Polizistin Anna Eiler übernimmt den Fall. Aber auch die zwei Reporterinnen Julia Almliden und Ing-Marie Andersson haben Interesse an dem Mordfall. Und jede der drei Frauen trägt ein Geheimnis mit sich herum.

Parallel plant eine anonyme Frau den Mord an ihrem eigenen Vater, der ihre gesamte Familie über Jahre hinweg tyranissiert hat.


Dienstag, 22. Juli 2014

[Aktion] Gemeinsames Lesen #70

[Aktion] Gemeinsames Lesen #70



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Legend 3 - Berstende Sterne" von Marie Lu und bin auf Seite 52.

 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ich glaube Day in der Menge erspäht zu haben."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch hat diesmal keinen direkten Übergang zum 2. Teil, sondern es findet 8 Monate nach den Ereignissen am Ende von "Schwelender Sturm" statt. Da ich den 2. Teil ja erst vor 1,5 Monaten gelesen habe, fiel mir der Einstieg leicht und ich habe noch so ziemlich alles gut in Erinnerung. Die Ausgangsituation ist wieder interessant und ich bin gespannt auf das erneute Zusammentreffen von Day und June, nachdem sie sich monatelang nicht gesehen haben. Day wird überhaupt nicht begeistert sein von den neusten Plänen der Republick.

Sehr interessant wird auch sein, wie Marie Lu diese Dystopie enden lässt. Mit einem Happy End für Day und June, wie es sich die meisten Fans wohl wünschen oder einem negaiven Ausgang, wie es eigentlich in der Definition einer Dystopie verankert ist.


4.Beschreibe den Ort, an dem du dich in deinem aktuelle Buch befindest!

Day befindet sich in San Fransisco und June in Denver. Aber ich denke die Handlung wird sich im Verlauf des Buches ganz auf Denver verlagern, der Hauptstadt der Republick von Amerika.
Auf jeden Fall spielt das Ganze im futuristischen Amerika um 2130. Das Amerika der Zukunft ist in die Republik Amerika und die Kolonien gespalten, welche sich lange Zeit miteinander im Krieg befanden. Dem voraus gegangen ist eine große Überschwemmung, die große Teile Amerikas unter Wasser gesetzt und unbewohnbar gemacht hat. In diesem Band wurde beschrieben, wie auch von der Golden Gate Bridge nur noch Teile aus dem Wasser ragen. Alle Städte sind in Sektoren unterteilt. Es gibt die Reichen Sektoren und auch Slum Sektoren. An den Hochhäusern befinden sich Jumbo Trons, große Bildschirme auf denen die aktuellen Nachrichten, sowie Prpaganda der Republick gezeigt werden.



Montag, 21. Juli 2014

[Neuzugänge] neue Bücher im Juli Teil 2

[Neuzugänge] neue Bücher im Juli Teil 2

Heute sind viele tolle Bücher aus meiner Must Have Liste erschienen und so mußte ich doch gleich mal wieder Bücher shoppen gehen, obwohl ich mich ja Anfang des Monats schon ordentlich bei rebuy eingedeckt hatte. Jetzt reicht es aber dann auch mal für diesen Monat hoffe ich ;)


 gekauft




Gekauft habe ich mir "Legend 03 - Berstende Sterne". Ich war ja sehr begeistert von der Dystopie und habe den Trilogieabschluss sehnlichst erwartet. Ich bin sehr gespannt wie Marie Lu die Trilogie um Day und June beenden wird.

Machen sie ihre Drohungen wahr, wird das zahllose unschuldige Menschen das Leben kosten. Und das könnten wir verhindern, indem wir ein einziges Leben aufs Spiel setzen. Day und June haben so viel geopfert für die Republik und füreinander. Nun scheint das Land endlich vor einem Neubeginn zu stehen. June arbeitet mit dem Elektor und führenden Politikern zusammen, während Day einen hohen Rang beim Militär bekleidet. Keiner der beiden hätte die Umstände vorhersehen können, unter denen sie wieder zusammenfinden. Gerade als ein Friedensabkommen unmittelbar bevorsteht, drohen Anschuldigungen einen erneuten Krieg heraufzubeschwören. Um das Leben tausender Menschen zu retten, soll June nun Day darum bitten, das zu opfern, was ihm am meisten bedeutet ...(Quelle Loewe)



Außerdem durfte noch "Das Mädchenopfer" von James Oswald mit, was ebenfalls erst heute frisch erschienen ist und mich total angesprochen hat, da der Klappentext richtig spannend klingt. Ich mag ja Thriller, bei denen Fälle aus der Vergangenheit nocheinmal hervor gekramt werden.

In Edinburgh werden im Kellerraum eines alten Hauses die entsetzlich zugerichteten Gebeine eines jungen Mädchens entdeckt. Ringsum befinden sich sechs Wandnischen – darin sechs Schmuckstücke und die konservierten Organe des Opfers. Die Polizei misst dem Fall keine besondere Bedeutung bei, geschah der Mord doch vor mehr als 60 Jahren. Nur Detective Inspector Anthony McLean lässt das schreckliche Schicksal des Mädchens keine Ruhe. Bald stößt er auf eine Verbindung zu einer blutigen Mordserie, die seit Kurzem die Stadt erschüttert, und kommt auf die Spur einer unvorstellbar bösen Wahrheit ...(Quelle Goldmann)



Rezensionsexemplar




Als Rezensionsexemplar habe ich letzte Woche "Krähenmädchen" von Erik Axl Sund erhalten, den Auftakt zu einer schwedischen Thriller Trilogie. Vielen Dank dafür an den Goldmann Verlag.

Stockholm. Ein Junge wird tot in einem Park gefunden. Sein Körper zeigt Zeichen schwersten Missbrauchs. Und es bleibt nicht bei der einen Leiche ... Auf der Suche nach dem Täter bittet Kommissarin Jeanette Kihlberg die Psychologin Sofia Zetterlund um Hilfe, bei der eines der Opfer in Therapie war. Ihr Spezialgebiet sind Menschen mit multiplen Persönlichkeiten. Eine andere Patientin Sofias ist Victoria Bergman, die unter einem schweren Trauma leidet. Sofia lässt der Gedanke nicht los, bei ihr irgendetwas übersehen zu haben. Schließlich müssen sich Jeanette und Sofia fragen: Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, eher er selbst zum Monster wird? (Quelle Goldmann)






Sonntag, 20. Juli 2014

[Rezension] Adrenalin - Michael Robotham

[Rezension] Adrenalin - Michael Robotham


  
Titel: Adrenalin
Autor: Michael Robotham 
Seitenzahl: 448
Verlag: Goldmann
ISBN-10: 3442476712
ISBN-13: 978-3442476718
Erscheinung Erstausgabe: 13.07.2005






Inhalt:

Joe O'Loughlin ein renommierter Psychotherapeut wird von Detective Inspector Vincent Ruiz um Schilderung seiner Eindrücke zu einer grausam zugerichtete Frauenleiche gebeten. Doch beim Anblick der Leiche stutzt Joe O'Loughlin, denn er erkennt das Opfer als eine ehemalige Patientin von ihm. Noch erschreckender ist allerdings, dass die Verletzungen des Mordpfers mit den Gewaltfantasien eines weiteren seiner Patienten überein stimmen. Ein schrecklicher Verdacht regt sich in ihm und bald gerät er selbst ins Visier der Polizei....


Samstag, 19. Juli 2014

SUB am Samstag #7

SUB am Samstag #7

Heute gibt mal wieder einen SUB am Samstag und ich präsentiere euch 3 ausgewählte Bücher von meinem SUB. Dies ist eine Aktion von Frau Hauptsachebunt. Schaut doch mal dort vorbei, falls ihr auch teilnehmen möchtet.


Während ich schlief von Anna Sheehan


"62 Jahre lag sie in einem künstlichen Schlaf – dann erwacht Sie in einer tödlichen Welt

Rose Fitzroys Welt scheint perfekt: Als einzige Tochter steinreicher Eltern genießt sie alle Privilegien und ist zudem noch frisch verliebt. Doch dann versetzen ihre Eltern sie in einen künstlichen Schlaf – und niemand weckt sie auf. Bis ein fremder Junge sie 62 Jahre später zurück ins Leben holt. Rose muss feststellen, dass nichts in ihrer Welt mehr so ist, wie es war: Ihre Eltern sind verschwunden, ihr Liebster unauffindbar, und an ihre Fersen heftet sich ein seltsames Wesen, das ihr offensichtlich Böses will ...
" (Quelle Goldmann)

Das ganze klingt sehr interessant, aber ich kann mir noch nicht vorstellen in welche Richtung es letztendlich geht. Es soll wohl auch ein paar Science-Fiction Elemente enthalten.





Ich bin die Nacht von Ethan Cross

"Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.(Quelle Bastei Lübbe)

Auf dieses Buch bin ich auf der Buchmesse eigentlich durch den tollen schwarzen Buchschnitt aufmerksam geworden. Im Nachhinein habe ich leider die vielen doch nicht anz so guten Rezensionen gelesen, weswegen es auch immer noch auf dem SUB liegt. Im Herbst kommt wohl auch noch ein 2. Band "Ich bin die Angst" in rot.






Zwei an einem Tag von David Nicolls


"Alle sind sich einig: der schönste Liebesroman der letzten Jahre

»Gerade stelle ich mir dich mit 40 vor!« Es ist der 15. Juli 1988, und Emma und Dexter, beide zwanzig, haben sich gerade bei der Abschlussfeier kennengelernt und die Nacht zusammen durchgemacht. Am nächsten Morgen gehen beide ihrer Wege. Wo werden Sie an genau diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in den zwanzig darauffolgenden Jahren? Werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können, weiterhin immer gerade knapp verpassen?" (Quelle Heyne)

Dies ist ein Buch, was mir über die Jahre schon so viele Leute empfohlen haben. Es ist wohl auch schon eine Art Klassiker unter den Liebesgeschichten.  




Kennt ihr die Bücher oder habt ihr auch vor welche davon zu lesen? 




Donnerstag, 17. Juli 2014

[Aktion] Top Ten Thursday 02: Eure 10 Buchhighlights der ersten Jahreshälfte 2014


[Aktion] Top Ten Thursday 01: Eure 10 Buchhighlights der ersten Jahreshälfte 2014




Diese Aktion ist umgezogen und wird nun von der lieben Steffi von Steffis Bücherbloggeria oganisiert. Jede Woche wird es ein neues Thema geben, zu dem man eine Liste von 10 Büchern erstellen kann, was mir als absoluten Listenfanatiker natürlich viel Freude bereitet.


Das Thema diese Woche:

Eure 10 Buchhighlights der ersten Jahreshälfte 2014



Dieses Thema ist auch sehr passend zu meinem Halbjahresfazit, was ich vor kurzem gepostet habe.
Dies sind 9 mal 5 Sterne Bücher und ein 4,5 Sterne Buch, also meine absoluten Highlights und eine ganz gute Mischung aus allem eigentlich. 

Wenn ihr auf das Cover klickt gelangt ihr zur jeweiligen Rezension.